Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Trickdiebstahl an A2-Rastplätzen
Lokales Brandenburg/Havel Trickdiebstahl an A2-Rastplätzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 06.02.2018
Polizeieinsatz auf der Autobahn 2 am Montag wegen Trickdieben (Foto: Symbolbild) Quelle: dpa-Zentralbild
Mittelmark

Die Polizei sucht nach Trickdieben, die am Montagabend zwischen 23.15 und 23.55 Uhr an den Rastplätzen Rietzer See und Baukautal-Nord Opfer gesucht haben. Die zwei Männer täuschten Probleme oder Beschädigung an ihrem Fahrzeug vor und baten Auto- und Lastwagenfahrer um Hilfe. Während diese sich die Autos anschauten, suchte einer der beiden Männer in den Fahrzeugen der Opfer nach Wertgegenständen. In einem Fall machten die Trickdiebe dabei auch Beute.

Die Polizei rät, bei jedem Verlassen das Fahrzeug zu verschließen und keine Wertgegenstände zurück zu lassen. „Sollten Sie angesprochen werden, lassen Sie sich nicht aus dem Fahrzeug locken. Bei verdächtigen Vorgängen informieren Sie die Polizei unter 110“, sagt ein Polizeisprecher.

Von Marion von Imhoff

Mehr als 100 leere Sektflaschen hat Familie Rudolph im Namitzer Wald (Potsdam-Mittelmark) gefunden. Mit einem Handwagen ausgerüstet, sammelte die Familie bereits mehr als 50 der Flaschen ein und brachte sie zu einem Container. Fast alle Flaschen stammen von der Firma Rotkäppchen, deswegen bezeichnet Bodo Rudolph die Umweltsünder als Rotkäppchen-Sekte.

06.02.2018
Brandenburg/Havel Bücknitz (Potsdam-Mittelmark) - Krügermühle kommt unter den Hammer

Die verwaiste Krügermühle in Bücknitz wird möglicherweise den Besitzer wechseln. Das einem gemeinnützigen Verein gehörende Industriedenkmal soll im März versteigert werden. Das Mindestgebot liegt bei 175 000 Euro. Ehemaliger Eigentümer war die Stadt Ziesar. Die Kommune wird wohl nicht mitbieten.

06.02.2018
Brandenburg/Havel Geburtenkontrolle in Potsdam-Mittelmark - Linke wollen die Pille für Wildschweine

Die Linken im Kreistag können sich eine Geburtenkontrolle bei Wildschweinen vorstellen. Es gibt in Potsdam-Mittelmark zu viele von den Tieren. Die Ansteckungsgefahr mit der Afrikanischen Schweinepest ist hoch. Doch die Pille im Wald und auf der Heide ist umstritten.

06.02.2018