Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Turmzimmer, Loft, Ferienwohnung
Lokales Brandenburg/Havel Turmzimmer, Loft, Ferienwohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 26.07.2013
Anzeige
Brandenburg/h.

Vier Millionen Euro Kredit hat er dafür aufgenommen, es dürfte wohl das anspruchsvollste seiner vielen Bauvorhaben sein. In der alten Kubatur hat er das riesige Mühlengebäude wieder aufleben lassen. Im Bauprozess gab es viele Veränderungen, manche Pläne waren schlicht nicht umsetzbar. Etwa zu einer Tiefgarage im Souterrain und zu einem Restaurant im Erdgeschoss. Auch ein kleines Wasserkraftwerk an der Nahtstelle von oberer und Niederhavel, was den ganzen Gebäudekomplex mit 3200 Quadratmetern autark gemacht hätte, ließ sich nicht umsetzen.

Als Herausforderung erwies sich die Gründung sowie die komplette Statik des Gebäudes. 69 zusätzliche Bohrpfähle mit bis zu 18 Metern Länge halten den Bau nun fest. Die verbliebenen Außenwände waren so flexibel, dass auf Anraten des Statikers etagenweise innen hochgebaut wurde. Erst wenn ein Stockwerk fertig und geschlossen war, kam das nächste hinzu. "Ich bin dem Statiker Hilmar Krebs wirklich dankbar, dass er sich durchgesetzt und auf dieser Variante bestanden hat. Das war zwar nicht die preiswerteste Lösung, aber die sicherste."

Jansen rechnet damit, noch in diesem Jahr mehr als die Hälfte der Wohnungen vermarktet zu haben, auch wenn der Quadratmeterpreis höher ist als beim benachbarten Mehlspeicher, nämlich 2500 Euro.

Bleibt die Kaufnachfrage aus, vermietet er beispielsweise die beiden unteren Etagen ans Deutsche Rote Kreuz für Betreutes Wohnen, da ist die Nachfrage riesig.

Von André Wirsing

Brandenburg/Havel Ohne Gebäude- und Liegenschaftsmanagement kommt keiner auf Wasserturm - Eine unendliche Geschichte

Es ist schon ein Kreuz mit Kirchmösers Wahrzeichen – dem Wasserturm. Nun ist er zwar von Innen und Außen schön anzuschauen und fit für den Besucherverkehr. Doch gerade daran hapert es, findet auch der ehemalige Seniorenbeauftragte Volker Kordaß.

26.07.2013
Brandenburg/Havel Richtfest für Einkaufszentrum in „Hohenstückens Neuer Mitte“ - Detlev Delfs belebt den Einzelhandel

Detlev Delfs ist gut im Geschäft: Gestern feierte er Richtfest für die „Neue Mitte Hohenstückens“ – das ist ein Einkaufs- und Dienstleistungskomplex auf einem 10 000-Quadratmeter-Grundstück direkt am Tschirchdamm.

26.07.2013
Brandenburg/Havel Ehemalige Rieselfelder stehen wieder in Flammen - Schlacht gegen Feuer, Qualm und Hitze

Es bleibt brenzlig auf den ehemaligen Rieselfeldern zwischen Wilhelmsdorf und Wendgräben. Am Tag drei haben sich die Flammen zu den bereits geraubten 20 Hektar weitere fünf geholt.

25.07.2013
Anzeige