Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Unbeaufsichtigter Grill: Feuer schlägt über
Lokales Brandenburg/Havel Unbeaufsichtigter Grill: Feuer schlägt über
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 12.08.2016
Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Brandenburg an der Havel

Dieser Grillabend ist mächtig schief gelaufen: In einer Gartensparte in der Mahlerstraße in Brandenburg an der Havel ist am Donnerstag das Vordach einer Laube in Brand geraten.

Offenbar hatte der 74 Jahre alte „Laubenpieper“ einen Grill unbeaufsichtigt gelassen. Das entzündete Feuer schlug so hoch, dass es auf das 2,50 Meter mal 4 Meter große Dach übersprang.

Nachbarn und der Laubenpieper selbst handelten geistesgegenwärtig: Sie löschten das Feuer selbstständig. Feuerwehrleute überprüften das Gebäude im Anschluss auf mögliche Glutnester. Noch ist unklar, wie hoch der Schaden ist. Repariert werden kann das Dach allerdings noch.

Trotz dessen alles glimpflich ausgegangen ist, ermittelt nun die Kripo wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Von MAZonline

Die hochansteckende Pferdekrankheit Druse dringt weiter in den Süden des Landes Brandenburg vor. Nach Reiterhöfen im Havelland ist nun ein erster Hof im Landkreis Potsdam-Mittelmark betroffen. Aus Vorsicht ist nun ein Reitturnier abgesagt.

12.08.2016

Das Reckahner Schulmuseum ist in Personalnot geraten. Wie Silke Siebrecht-Grabig, Leiterin der Reckahner Museen, der MAZ sagte, „ist die personelle Situation nicht mehr haltbar angesichts des Besucherstroms“. Von den zehn geringfügig Beschäftigten seien fünf langzeiterkrankt.

11.08.2016

Das Verfahren gegen einen NPD-Funktionär, der im Oranienburger Spaßbad sein KZ-Tattoo zur Schau trug und wegen Volksverhetzung verurteilt wurde, ist in der nächsten Instanz. Nun gibt es einen neuen Fall von öffentlich gezeigten Nazi-Tattoos in Brandenburg – diesmal aus dem Fußballstadion in Brandenburg/Havel. Der Verdächtige ist allerdings kein Märker.

11.08.2016
Anzeige