Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Und sie schwimmen doch!
Lokales Brandenburg/Havel Und sie schwimmen doch!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 19.06.2015
Gaudifaktor: Dresdner Studenten spendieren ihren Kanus einen echten Kapitän nebst Mannschaft. Quelle: P. Rißling
Anzeige
Brandenburg an der Havel

So weilen seit Donnerstag rund 1000 vorwiegend in technischen Studiengängen eingeschriebene Studenten an der Regattastrecke. Anlass ist die 15. Betonkanu-Regatta, zu der die Zement- und Betonindustrie im Zweijahresabstand bereits seit 1986 einlädt.

Die Aufgabe, die den teilnehmenden Teams aus Unis und Fachhochschulen dabei gestellt wird, ist eindeutig – sie sollen am Wettkampfwochenende ein stabiles Boot präsentieren, das aus dem zemengebundenden Material besteht und schwimmen kann. Es muss ohne Abdichtung oder Beschichtung wasserdicht sein und über gute Fahreigenschaften verfügen.

Insgesamt 78 Boote wurden von den Hochschulen nach Brandenburg geschafft, um sich der Konkurrenz zu stellen. Prämiert wird hier nun hochoffiziell in zwei Klassen: In der Rennkanu-Klasse werden Schnelligkeit und Wendigkeit der von den Studenten in monatelanger Tüftelei selbst kreierten Boote ermittelt, es gibt klassische Wertungsdurchgänge und ein 200 Meter langes Rennen auf dem Betzsee.

Zum heimlichen Höhepunkt des Tages dürfte allerdings die offene Klasse werden, bei der offensichtlich purer Spaß im Vordergrund steht. Hier gilt es für die Teams, bei der Parade mit Kreativität und Originalität zu punkten. Einzige Vorgabe: die Boote müssen sich auf dem Wasser halten.

Termine

Die Regatta startet am Samstag um 8 Uhr mit den Vorläufen, den Hoffnungsläufen und den Viertelfinals.
Um 13.30 Uhr startet die Parade der kreativ gestalteten Boote.
Von 14.30 bis 16 Uhr finden die Halbfinal- und Finalläufe statt.

Mit dabei sind auch Studenten der BTU Cottbus. „Wir wollen unsere Stadt bestmöglich repräsentieren“, sagt Christian Jende. Der Bachelor-Student des Bauingenierwesens hat sich in das Gewand des Cottbusser Postkutschers geworfen, der seit mehr als 150 Jahren als Werbeträger der Stadt dient. Gemeinsam mit Kommilitonen hat er in den vergangenen Monaten das dazu passende Gefährt gebaut.

Spaß steht im Vordergrund

Die originalgetreu nachgebaute Postkutsche besteht natürlich fast ausschließlich aus Beton, wiegt 1,3 Tonnen und schwimmt auf einem Ponton. Viel Zeit haben die angehenden Ingenieure in den letzten Wochen damit verbracht, ihren Kutschenkoloss fertig zu stellen. Aus gutem Grund: „2007, 2009 und 2011 hat die BTU den Sieg in der offenen Klasse abgeräumt. Da war die Motivation, etwas Besonderes zu schaffen, natürlich groß“, sagt „Kutscher“ Jende.

Überhaupt steht für viele Teilnehmer neben der tüftlerischen Herausforderung der Spaß im Vordergrund. So wird das Regatta-Gelände bereits seit Freitag beherrscht von bunten Verkleidungen, ausgelassener Stimmung und lauter Musik. „Na klar ist das für uns eine Riesengaudi“, sagt eine Gruppe Dresdner Studenten. Die gut gelaunten Sachsen starten in beiden Klassen. „Gewinnen wollen wir aber natürlich auch.“

Von Philip Rißling

Brandenburg/Havel Brandenburg/H.: Veranstalter rechnet mit 125.000 Besuchern - Sarah Connor heizt beim Havelfest ein

Das heute in der Stadt Brandenburg beginnende Havelfest wird so schön wie nie. Möglich ist das durch die zeitgleich stattfindende Buga. Zur 52. Auflage des beliebten dreitägigen Volksfestes hofft der Veranstalter auf 125.000 Besucher. Am Abend gibt es einen Star-Auftritt: Sarah Connor singt ab 22 Uhr auf der Stadtwerke-Bühne, allerdings kostet das.

19.06.2015
Brandenburg/Havel Flammen lodern über Buckau (Potsdam-Mittelmark) - Schwerer Brand auf historischem Gehöft

Ein schwerer Brand schockte am Donnerstagabend die Menschen in dem kleinen Ort Buckau im Amt Ziesar (Potsdam-Mittelmark). Bei dem Unglück in einem Wohnhaus, das zur 300 Jahre alten Birkenreismühle gehört, erlitten drei Menschen Rauchgasverletzungen.

18.06.2015
Brandenburg/Havel Brandenburg an der Havel: Polizeibericht vom 18. Juni - Beamte stoppen Verkehrs-Rowdy

+ + + Brandenburg/H.: Polizei stoppt eiligen Verkehrs-Rowdy + + + Brandenburg/H.: Geklauter LKW wieder aufgefunden + + +

18.06.2015
Anzeige