Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Unfall am Tschirchdamm: zwei Verletzte

Zusammenstoß mit Straßenbahn Unfall am Tschirchdamm: zwei Verletzte

Aufregung am Brandenburger Tschirchdamm: Bei einem Unfall am Donnerstagvormittag sind zwei Menschen verletzt worden. Die Hauptverkehrsader im Stadtteil Hohenstücken war über eine halbe Stunde gesperrt. Der Straßenbahnverkehr war ebenfalls unterbrochen.

Brandenburg/H Tschichdamm 52.4337331 12.5217425
Brandenburg/H Tschichdamm Mehr Infos
Nächster Artikel
Buckauer Frauen im Rommé-Fieber

Nach dem Unfall: Der Kia steht neben der Straßenbahn.

Quelle: Jacqueline Steiner

Brandenburg/H. Aufregung am Brandenburger Tschirchdamm: Ein Kia und eine Straßenbahn sind am Donnerstagvormittag im Stadtteil Hohenstücken zusammengestoßen. Der Unfall ereignete sich um 11.30 Uhr an der Einfahrt zu einem Supermarkt. Dabei wurden nach Polizeiangaben der 66-jährige Kia-Fahrer und seine 61-jährige Beifahrerin verletzt. Sanitäter brachten sie in ein Krankenhaus. Die 20 Trampassagiere blieben laut Polizei unversehrt.

Die Unfallursache ist vermutlich das Missachten des Rotlichts. Das sagte Polizeisprecher Oliver Bergholz auf Anfrage der MAZ. „Der Kia-Fahrer soll trotz roter Ampel nach rechts abgebogen und in die herankommende Straßenbahn gefahren sein“, erklärte er. Der Mann sei wegen seiner Verletzungen aber noch nicht befragt worden. Ein Zeuge des Unfalls habe ausgesagt, die Sonne habe auf die Ampel geschienen, und der Kia-Fahrer sei womöglich geblendet gewesen, so Bergholz. Der Unfallhergang werde jetzt untersucht, erklärte er.


Feuerwehrleute binden ausgelaufene Flüssigkeiten

Feuerwehrleute binden ausgelaufene Flüssigkeiten.

Quelle: Jacqueline Steiner

Wegen der Bergungsarbeiten kam es zu massiven Verkehrseinschränkungen und langen Straus. Der Straßenbahnverkehr war ebenfalls unterbrochen. „Der Tschirchdamm war nach dem Unfall bis 12 Uhr komplett gesperrt“, berichtete Polizeisprecher Oliver Bergholz. „Feuerwehrleute mussten auslaufende Flüssigkeiten binden“, erklärte er. Die Straßenbahn konnte ab 12.15 Uhr wieder den Linienverkehr bedienen. Der beschädigte Kia wurde abgeschleppt. Die Summe des bei dem Unfall entstandenen Sachschadens beträgt laut Polizei insgesamt rund 6500 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Ein neues Geheimdienst-Gesetz steht an: Sollte der BND mehr Befugnisse erhalten?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg