Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Unfall auf der B 102: Fahrer in Lebensgefahr

Auto kommt von der Straße ab Unfall auf der B 102: Fahrer in Lebensgefahr

Schwerer Unfall auf der B 102: Zwischen Brandenburg an der Havel und Fohrde kam am Mittwoch gegen 23 Uhr ein Auto aus dem Havelland nach rechts von der Straße ab. Kurz vor einer Kiesgrube prallte der in Richtung Rathenow fahrende Wagen seitlich gegen einen Baum, das Auto bleibt auf dem Dach liegen. Einer der beiden Insassen schwebt in akuter Lebensgefahr.

Voriger Artikel
Brandenburg hat ein neues Wolfsrudel
Nächster Artikel
Im Hotel Bollmannsruh wird es eng

Das Auto landete bei dem schweren Unfall auf dem Dach.

Quelle: Christian Griebel

Brandenburg an der Havel. Zwischen Brandenburg an der Havel und Fohrde ist am Mittwochabend gegen 23 Uhr ein Auto aus dem Havelland nach rechts von der Straße abgekommen. Kurz vor der Fohrder Kiesgrube prallte der aus Brandenburg an der Havel kommende Wagen seitlich gegen einen Baum, das Auto kam auf dem Dach liegend zum Stehen.

Der 20-jährige Fahrer (20) und sein Beifahrer (19) wurden von Rettungskräften mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Laut Polizei besteht bei einem der beiden Insassen akute Lebensgefahr. Er wurde ins Unfallkrankenhaus nach Berlin gebracht. Der andere junge Mann wird aktuell im städtischen Klinikum in Brandenburg an der Havel behandelt.

Da die Beamten bei den Insassen Alkoholgeruch wahrnahmen, wurde zudem eine Blutprobe beim Fahrer angeordnet. Die Landstraße war während der Rettungs- und Räumarbeiten am späten Abend voll gesperrt.

Von Philip Rißling

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg