Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Verbesserte Diagnostik in der Klinik

Lehnin Verbesserte Diagnostik in der Klinik

Mit einer Reihe von Neuerungen sind die Lehniner Kliniken im Diakonissenhaus in das Jahr 2016 gestartet. Als neuer Bestandteil der Klinik für Innere Medizin hat sich die Akutgeriatrie etabliert und erlebt zunehmenden Zuspruch wie auch die Palliativmedizin. Daher wurden jetzt beide Bereiche in der Inneren Medizin auf verschiedenen Ebenen untergebracht.

Voriger Artikel
Wer das Geld gibt, kann auch mitreden
Nächster Artikel
Neue Schlossbesitzer in Warchau


Quelle: Bernd Gartenschläger

Lehnin. Mit einer Reihe von Neuerungen sind die Lehniner Kliniken im Diakonissenhaus in das Jahr 2016 gestartet. Als neuer Bestandteil der Klinik für Innere Medizin hat sich die Akutgeriatrie etabliert und erlebt zunehmenden Zuspruch wie auch die Palliativmedizin. Daher wurden jetzt beide Bereiche in der Inneren Medizin auf verschiedenen Ebenen untergebracht und die bisherige internistische Versorgung der Patienten aus dem unmittelbaren Einzugsgebiet zu vernachlässigen.

Verbessert haben sich die Diagnostikmöglichkeiten mit der Neuanschaffung von zwei Sonographiegeräten, die alle Möglichkeiten der modernen Ultraschalldiagnostik bieten sowie eines Röntgengerätes für alle konventionellen Aufnahmen als Ersatz für das betagte Vorgängermodell. Wie die Klinikleitung weiter mitteilt, laufen die Vorbereitungen zum Einstieg in die Teleradiologie auf Hochtouren, so dass seit dem Jahreswechsel eine Rund-um-die-Uhr Untersuchungsmöglichkeit für alle Verfahren einschließlich Computertomographie möglich ist.

Die geriatrische Rehabilitation erfreut sich nach vorübergehender Minderbelegung durch die Kostenträger großer Nachfrage aus dem gesamten Land Brandenburg sowie auch zunehmend von Berliner Patienten.

Die Lehniner Kliniken befinden sich in einem 2003 fertig gestellten Neubau auf dem Klostergelände. Größter Bereich ist die Geriatrische Reha-Klinik mit 70 Betten, gefolgt von der Inneren Klinik mit 41 Betten, einer Palliativstation mit zehn Betten, der Geriatrische Tagesklinik mit zehn Plätzen und einer Intensivstation mit vier Betten.

Von Frank Bürstenbinder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg