Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Vergewaltigung war nur erfunden
Lokales Brandenburg/Havel Vergewaltigung war nur erfunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 27.10.2013
Polizisten hatten Gelände nach Spuren abgesucht
Anzeige
Brandenburg an der Havel

Die angebliche Vergewaltigung einer jungen Frau am Freitagmorgen am Trauerberg war nur vorgetäuscht. Das hat das „Opfer“ am späten Sonnabendabend auch eingestanden, teilte Polizeisprecher Heiko Schmidt am Sonntag mit. Sie habe ihr nächtliches Fernbleiben nicht ihrem Lebenspartner erklären wollen, gab sie unter anderem an.

„Hinweisen aus der Bevölkerung wurde nachgegangen und im Umfeld des angegebenen Tatortes intensiv nach Spuren der Tat und zu den Tätern gesucht.“ Die 27 Jahre alte Frau, welche die Anzeige erstattet hatte, war durch speziell geschulte Beamte vernommen worden. „Aus den Ermittlungen ergaben sich zunehmend Widersprüche zu der ersten Aussage der 27-Jährigen bezüglich des Tathergangs des Raubes und der Vergewaltigung durch zwei Männer auf dem Spielplatz.“

Gegen die Frau läuft nun Strafanzeige wegen Vortäuschens einer Straftat.

MAZ

Brandenburg/Havel Historischer Kalender 2014 voller Bilder aus Brandenburg - Mit alten Stadtansichten ins neue Jahr

"Im Laufe der Jahre ist es ein Hobby geworden", sagt Henry Bertz. Der Druckerei-Chef ist gebürtiger Brandenburger und bringt seit 2008 den selbst hergestellten historischen Bilderkalender über seine Heimatstadt heraus. Der neue für 2014 ist seit Ende September erhältlich und in einer limitierten Auflage von 600 Exemplaren gedruckt.

25.10.2013
Polizei Brandenburg an der Havel: Polizeibericht vom 25. Oktober - 30 Minuten nach Freilassung wieder festgenommen

+++ Brandenburg an der Havel: Von Gericht gekommen und anschließend Alkohol gestohlen +++ Brandenburg an der Havel:Fahrradfahrerin flüchtet +++ Brandenburg an der Havel: Einbrecher gefasst +++ Brandenburg an der Havel: Wohnung steht in Flammen +++

25.10.2013
Brandenburg/Havel Männer fallen in Brandenburg an der Havel über junge Frau her - Auf dem Spielplatz vergewaltigt

Eine 27-Jährige ist in der Nacht zu Freitag in Brandenburg an der Havel von zwei Männern vergewaltigt worden. Ein Dritter schaute währenddessen zu. Die Frau war auf dem Weg nach Hause, als sie auf einem Spielplatz vom Fahrrad gerissen und mit einem Messer bedroht wurde. Die Täter sollen Anfang bis Mitte 20 sein.

26.10.2013
Anzeige