Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Viele Spenden für neue Heine-Büste

Brandenburg an der Havel Viele Spenden für neue Heine-Büste

Das Heinrich-Heine-Denkmal an der Unterhavel in der Stadt Brandenburg ist bald wieder vollständig. Das Geld für einen Nachguss der gestohlenen Büste ist fast zusammen. Das teilte nun die Stadtverwaltung mit.

Voriger Artikel
Konjunktur: Nur noch acht Prozent Arbeitslose
Nächster Artikel
Die Wildschweine sind wieder los

Nachguss der Heinrich-Heine-Büste.

Brandenburg/H. Das Heinrich-Heine-Denkmal an der Brandenburger Unterhavel ist bald wieder vollständig. Das Geld für einen Nachguss der gestohlenen Büste ist fast zusammen. Das teilte die Stadtverwaltung mit.

„Dank vieler Spenden aus der gesamten Bundesrepublik, dem besonderen Engagement des Historischen Vereins Brandenburg/Havel und der großzügigen Spenden des Rotary Club und der Oskar Kinderland GmbH & Co. KG sowie zahlreicher Einzelspender konnte der Rohguss fertiggestellt und die üblichen Gussfugen geschlossen werden“, erklärte ein Stadtsprecher.

Bei einem Atelierbesuch in der Bildgießerei Seiler in Schöneiche bei Berlin erfuhren demnach Helmut Klewitz, Präsident des Rotary Clubs in Brandenburg an der Havel und Tim Freudenberg, Fachbereichsleiter Kultur in der Stadtverwaltung, welche Arbeiten der Kunstgießer Thomas Seiler mit dem bisher gespendeten Geld bereits erledigt hat.

Thomas Seiler, Kunstgießer in vierter Generation, erklärte, welche Schritte nun noch folgen müssen, um die Büste Heinrich Heines wieder auf ihren angestammten Sockel am Heinrich-Heine-Ufer zurückzuführen. „Bevor die Büste eine Schutzschicht erhält und die Bronze in schöner Patina erstrahlt, wird in vielen Arbeitsstunden der Ziseleur den Bronzeguss bearbeiten und der Oberfläche ihre künstlerische Prägung gegeben“, erklärte er. Für die ausstehenden Arbeiten fehlen laut Verwaltung insgesamt noch 1000 Euro.

Unterstützer der Spendenaktion ist Christian Liedtke, Archivar im Heinrich-Heine-Institut Düsseldorf. Am 10. Mai 2017 will er im Heinrich-Heine-Club Offenbach mit einem Vortrag um weitere Spenden für die Brandenburger Heine-Büste werben.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel
5a29d74e-dc22-11e7-9eba-5da84ef1d449
Brandenburg/Havel damals und heute

Die Stadt Brandenburg an der Havel ist mehr als tausend Jahre alt. Besucher können auch heute noch viel Historisches entdecken. Die MAZ hat im Archiv gestöbert, sehenswerte Fotos gefunden und lädt hier zu einem Stadtbummel „Damals und heute“ ein.

f7fa4c6c-0fd8-11e8-9039-e4d533068ab6
Babys aus Brandenburg/Havel und Umland

Die Geburt eines Kindes ist das größte Glück und der bewegendste Moment im Leben vieler Menschen. Die MAZ begrüßt die kleinen Erdenbürger in der Stadt Brandenburg und dem Umland – und feiert die Ankunft der Zwerge mit einer fortlaufend aktualisierten Bildergalerie.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg