Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Vierspänner fährt an der Wand entlang
Lokales Brandenburg/Havel Vierspänner fährt an der Wand entlang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 02.09.2016
Steffen Ziem mit Tochter Rika vor dem Wandbild an seinem Haus. Quelle: Silvia Zimmermann
Anzeige
Rottstock

Das kürzlich fertiggestellte Wandbild bei Landwirt Ziem in Rottstock am Haus in der Dorfstraße 4 ist eine Augenweide. Es zeigt eine Vierspännerkutsche in einer märkischen Landschaft. Gemalt hat dieses zwei mal dreieinhalb Meter große Bild Uwe Schönefeldt aus Görzke.

Die Idee dazu hatte Steffen Ziem schon lange. Er liebt Pferde, bildet sie aus und fährt auch gern Kutsche. Der 40-jährige Landwirt betreibt mit Lebenspartnerin Anne Tappenbeck seit 1998 einen Ausbildungs- und Verkaufsstall für Pferde aller Rassen. „Wir kaufen die Pferde auf und bilden sie aus. Entweder als Reitpferde oder als Kutschpferde. Je nachdem wie sich die Tiere für diesen Zweck eignen. Wenn wir die Pferde an Interessierte verkaufen, schauen wir genau, welches Pferd zu welchem Kunden passt. Ergänzen sich Käufer und Pferd, hat sich die Arbeit für alle Seiten gelohnt“, berichtet die gelernte Pferdewirtin Anne Tappenbeck. Es werden ausschließlich Pferde für den Freizeitsport ausgebildet.

Steffen Ziem kutschiert gern. So wählte er für das Wandbild das Motiv einer Kutsche aus. „Für die Anfertigung des Bildes gab es verschiedene Vorlagen“, so der Pferdeliebhaber. Udo Schönefeldt setzte die Arbeit um. Die Hofmauer wurde neu verklinkert und dort eine entsprechende Fläche vorbereitet. Schönefeldt malte die Fläche aus, skizierte die Zeichnung mit Bleistift an die Wand und gestaltete das Bild mit Farbe. Der Künstler betreibt in Görzke ein Atelier, das auch für seine Hinterglasmalerei, Ölmalerei und Airbrush-Techniken bekannt ist. Udo Schönefeldt gestaltet Wandbilder sowohl für den Innenbereich als auch für Außenfassaden. Außerdem beschäftigt sich der Görzker mit der Töpferei. Fährt man in das Dorf Rottstock an der Kirche hinein, fällt das neue Wandgemälde gleich ins Auge. Es ist ein Hingucker, so wie die anderen schönen gepflegten Häuser in der Dorfstraße und im Ort.

Von Silvia Zimmermann

Brandenburg/Havel Günter Weber tritt in den Ruhestand - Brandenburger Bismarck geht von Bord

Günter Weber geht. Er lässt seine Bismarck-Uniform zurück, schließt ab und sagt dem Berufsleben ade. Mehr als 50 Jahre war Weber in verschiedenen Brandenburger Gaststätten angestellt oder deren Leiter. Und was er nicht alles erlebt hat.

02.09.2016

Seit dem 1. September ist der Sommer aus Sicht der Wetterexperten vorbei. Dabei sind wir in der Region in den letzten Tagen noch einmal in den Genuss von wirklich schönen Tagen gekommen. Die MAZ-Redaktion freut sich weiter über Einsendungen zum Thema „Sommer in der Region“. Als Anregung gibt es hier die bisherigen Leserfotos in einer Galerie, die stets aktuell bleibt.

02.09.2016
Brandenburg/Havel Dachverband fragt nach Schutzkonzept - Schon der dritte Sex-Übergriff im Kindercamp

Bei der Firma Kiju-Reisen, die Kinderferienlager veranstaltet, sollen Eltern ihre Kinder in guten Händen wissen. Doch in den vergangenen Jahren sind drei sexuelle Übergriffe auf Fahrten des Veranstalters aus Brandenburg/Havel bekannt geworden. Nach dem Schutz- und Präventionskonzept fragt nun die Bundesgeschäftsführerin des Kinderschutzbundes.

02.09.2016
Anzeige