Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Volltrunken: Autofahrer mit 4 Promille gestoppt
Lokales Brandenburg/Havel Volltrunken: Autofahrer mit 4 Promille gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 18.08.2017
Quelle: dpa
Brandenburg an der Havel

Mitarbeitern der Total-Tankstelle in der Wilhelmsdorfer Landstraße fiel am Donnerstagmorgen ein offensichtlich schwer vom Alkohol gezeichneter Kunde auf. Der Mann, der mit dem Auto zur Tankstelle gefahren war, torkelte sturzbetrunken über das Tankstellengelände.

Die Mitarbeiter riefen daraufhin die Polizei, die den 37-Jährigen samt Pkw um kurz nach 10 Uhr auch vor Ort antrafen. Wie die Polizei mitteilte, pustete sich der Brandenburger bei einer angesetzten Kontrolle auf erstaunliche 4,05 Promille.

Die Weiterfahrt wurde dem Trunkenbold daraufhin natürlich untersagt. Darüber hinaus musste er mit zur Wache, wo ihm eine Blutprobe abgenommen wurde. Der Mann hat nun eine Anzeige am Hals.

Von Philip Rißling

Was ist der am häufigsten genannte Grund in Brandenburg/Havel, aus dem sich Frauen und Paare zum Schwangerschaftsabbruch entscheiden? Es sind nicht mehr wie früher in erster Linie die Finanzen oder die berufliche Situation. Am häufigsten nennen Frauen etwas anderes: die Angst vor der Verantwortung.

18.08.2017

Die Stadt testet neue Beteiligungsformate für die Bürger. Eines davon ist die Bürgerbefragung. Am 28. Juni haben die Stadtverordneten mehrheitlich eine solche für die Zukunbft des Packhofes auf den Weg gebracht. Abgestimmt werden soll über die Pläne des Projektentwicklers Premero, die ein großes Hotel, Wohnungen und ein Parkhaus vorsehen.

17.08.2017

„Ich schaue nach vorn“: Nach seiner schweren Krebs-Operation hat sich Brandenburgs Generalstaatsanwalt Erardo Rautenberg erstmals wieder der Öffentlichkeit gestellt. Er will sich nun ganz auf dem Wahlkampf konzentrieren – und freut sich über die Kampagne „Schöner leben ohne Nazis!“

26.08.2017