Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° bedeckt

Navigation:
Vom Feuer geweckt worden

Brandenburg an der Havel Vom Feuer geweckt worden

Eine Frau wurde nachts in ihrer Wohnung in der Altstadt von Brandenburg an der Havel von den typischen Feuergeräuschen geweckt. Am Nachbarhaus hatte es gebrannt. Sie alarmierte die Feuerwehr, die einige Autoreifen löschen mussten, die mutwillig angesteckt wurden.

Voriger Artikel
Hilferuf aus Weseram: Grünland vor dem Absaufen
Nächster Artikel
Verein kümmert sich um Besucherstrom

Die Feuerwehr musste zu einem Hausbrand ausrücken.

Quelle: MAZ-Archiv

Brandenburg an der Havel. Eine Zeugin informierte die Polizei, weil sie durch typisches Feuerknistern und einem lodernden Lichtschein wach geworden ist. Beim Nachsehen bemerkte sie einen brennenden Holzstapel an der Hauswand eines benachbarten, leerstehenden Mehrfamilienhauses.

Autoreifen als Ursache

Bevor das Feuer größeren Schaden anrichtet, wurde es gelöscht. Die Beamten stellten fest, dass Unbekannte vier Autoreifen dort abgelegt hatten und diese entzündeten. Durch die starke Hitzeentwicklung wurde die Dämmung der Hauswand beschädigt.

Um Glutnester auszuschließen musste die Feuerwehr einen Teil der Hauswandverkleidung entfernen. Das Gebäude befindet sich in der Sanierung und ist unbewohnt. Personen waren nicht gefährdet. Eine Schadenshöhe war bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt zu einer Sachbeschädigung durch Feuer.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel
5a29d74e-dc22-11e7-9eba-5da84ef1d449
Brandenburg/Havel damals und heute

Die Stadt Brandenburg an der Havel ist mehr als tausend Jahre alt. Besucher können auch heute noch viel Historisches entdecken. Die MAZ hat im Archiv gestöbert, sehenswerte Fotos gefunden und lädt hier zu einem Stadtbummel „Damals und heute“ ein.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg