Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Von Langeweile keine Spur

Sommerferien auf der Buga Von Langeweile keine Spur

Die Buga hat an den fünf Standorten viele Veranstaltungen und Aktivitäten für Kinder in den Sommerferien zu bieten. Ob Slacklinen, Malen oder Mikroskopieren – bei dem Angebot ist in den Sommerferien für jeden Schüler etwas dabei. Viele Kurse sind auch ohne Anmeldung zu besuchen. Eine Übersicht.

Voriger Artikel
Polizei kontrolliert Brummis auf der A 2
Nächster Artikel
Leibwächter auf vier Beinen

Die Spielplätze haben für Kinder eine Menge zu bieten.

Quelle: Buga Zweckverband

Brandenburg/H. Für Kinder hat die Buga einiges zu bieten: Der Abenteuerspielplatz „Der Schatz“ auf dem Marienberg fordert Schüler mit Balancierbalken, Trampolinen, Baumwipfelweg und großer Sandlandschaft heraus. Der Spielplatz Seerosenbucht auf dem Packhof lockt zudem auch mit Slacklines und Schaukeltau.

In Premnitz kann man auf der zehn Meter hohen Aussichtsplattform direkt an der Uferpromenade einen Blick über die Havel in den Naturpark Westhavelland wagen, auf dem Naturerlebnispfad durch ein kleines Gebiet im Auenwald wandeln und Kinder- und Gesellschaftsspiele in Extra-Größe spielen. Auch ein Wasserspielplatz mit Pumpen, Matsch- und Aktionsfläche ist vorhanden.

Riesige Echse in Rathenow

In Rathenow verbindet die 348 Meter lange Havelbrücke Weinberg und Optikpark, der faszinierende optische Phänomene zeigt. Der Weinberg beherbergt eine Spiellandschaft in Form einer riesigen Echse: Während Eltern auf der Sonnenterrasse ruhen, können sich die Kinder auf dem Spielplatz-Gelände mit einer Größe von etwa 7 600 Quadratmetern ausprobieren. Auch Floßfahrten auf der Havel sind in Rathenow möglich.

Im Amt Rhinow/Stölln dreht sich alles um das Fliegen. Der Spielplatz „Otto Lilienthal“ bietet Spiel- und Erlebnismöglichkeiten zum Thema Leichtigkeit, Balance und Aufsteigen, auch gibt es Ausstellungen und Veranstaltungen im Fliegerpark.

Haus der Flüsse bietet einen Multimediaraum

In der Hansestadt Havelberg lädt der bunte Spielplatz neben dem Dom St. Marien zum Toben ein. Auf dem Weg vom Dom zur Blumenschau gelangt man über die Dombrücke zum Spielplatz Slawendorf inklusive Feuerstelle, Fischereiplatz und einem Schwing- und Drehbereich. Das Haus der Flüsse informiert über das Biosphärenreservat Mittlere Elbe. Ein Multimediaraum und Umweltbildungsstationen befinden sich im Freigelände.

Jeder Buga-Standort bietet zudem jeweils eine Woche lang während der Sommerferien spezielle Veranstaltungen und Aktivitäten an. In der ersten Ferienwoche ist Rathenow an der Reihe: Freie Plätze gibt es in dieser Woche noch für die Grünholz-Werkstatt, wo Kinder das Know-How zur Herstellung eines eigenen Musterstückes aus Holz bekommen und sich selbst ausprobieren können. Am Optik-Spielplatz gibt es täglich von 11 bis 15 Uhr Kinderschminken. Am Mittwoch findet von 13 bis 16 Uhr ein Kinder-Kirchenprogramm in der bunten Gartenkirche im Kirchenpavillon am Weinberg statt.

Slacklinen in Brandenburg auf dem Packhof

In der zweiten Ferienwoche vom 27. bis 31. Juli steht das Thema Slacklinen auf dem Packhofspielplatz in Brandenburg/H. ganz oben auf dem Programm. Täglich von 14 bis 17 Uhr können dort Interessierte ohne Voranmeldung teilnehmen. Von 10 bis 15 Uhr wird täglich auf dem Packhofspielplatz ein Malwettbewerb veranstaltet.

In der dritten Ferienwoche vom 3. bis 8. August finden wieder vermehrt Veranstaltungen in Rathenow statt. Dann dreht sich täglich 13 bis 15 Uhr (ohne Anmeldung) am Brachymedial-Fernrohr alles um das Thema Mikroskopieren. Am Optik-Spielplatz wird von 10 bis 15 Uhr ein Malwettbewerb stattfinden.

Wilma Wels zeichnen

Künstlerisch interessierte Kinder können in der Hansestadt Havelberg in der vierten Ferienwoche täglich von 14 bis 16 Uhr ohne Anmeldung mit Hilfe von Vorlagen oder frei Hand das Buga-Maskottchen „Wilma Wels“ zu Papier bringen. Zudem wird es täglich von 11 bis 15 Uhr Kinderschminken im Mönchgarten geben.

Highlights der fünften Ferienwoche in Premnitz sind ein Wasser-Parcours an der Uferpromenade (täglich von 14 bis 17 Uhr ohne Anmeldung), Hilfe beim Lernen von Spieleklassiker wie Schach oder Halma (täglich von 10 bis 15 Uhr) und Basteln mit den Eisenbahnfreunden in der Grünen Küche (nur am 20. und 21. August).

In der letzten Ferienwoche kann man dann in die Welt der Gaukler-Geschichten im Optikpark in Rathenow entführt werden (täglich 15.30 bis 16 Uhr, ohne Anmeldung). Mit dem Zuckertütenfest am 29. August gibt es ein traditionelles Kinderprogramm zum großen Tag der Einschulung mit Wilma Wels und dem Jochen dem Elefanten.

Von Melanie Höhn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg