Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Wahnsinn: Sina im „Biggest Loser“-Finale

TV-Show Wahnsinn: Sina im „Biggest Loser“-Finale

Die letzte Hürde ist übersprungen, zum vorletzten Mal sind die Pfunde gepurzelt, die Füße sind wieder trocken, die Tränen der Freude allerdings noch nicht ganz getrocknet. Die Brandenburger Fernsehkandidatin Sina Schmidt (44) hat es am Sonntagabend geschafft, in das Finale der SAT.1-Abnehmshow The Biggest Loser vorzudringen.

Voriger Artikel
Hunderte Besucher schwitzen beim Burgfest
Nächster Artikel
Betrunkener Rentner (73) rastet auf Party aus

Geschafft. Sina Schmidt steht am Mittwoch im Finale von The Biggest Loser.

Quelle: SAT.1/Enrique Cano

Brandenburg/H. Die letzte Hürde ist übersprungen, zum vorletzten Mal sind die Pfunde gepurzelt, die Füße sind wieder trocken nach der Wasserwettbewerben, die Tränen der Freude allerdings noch nicht ganz getrocknet. Die mitunter nah am Wasser gebaute Brandenburger Fernsehkandidatin Sina Schmidt (44) hat es am Sonntagabend geschafft, in das Finale der SAT.1-Show The Biggest Loser vorzudringen.

Schon in der Abschlusshow zur besten Sendezeit am Mittwochabend entscheidet sich, ob der Brandenburgerin bei The Biggest Loser der ganz große Wurf gelingt. SAT.1 zeigt am 8. Juni ab 20.15 Uhr drei Stunden lang, wer den inneren Schweinehund am besten überwunden hat und damit den Sieg und 50 000 Euro nach Hause trägt.

Den Grundstock für ihren Halbfinalerfolg legte die gebürtige Rathenowerin mit ihrem abermaligen Gewichtsverlust. Zwischenzeitlich zeigte die Waage sogar 40 Kilo weniger seit dem Start der Sendung an. Als sich der Wert eingepegelt hatte, landete Sina Schmidt bei 78,5 Kilogramm. Damit hat sie seit beginn der Show 36,1 Kilo abgenommen, das entspricht 31,5 Prozent ihres Startgewichts, das bei 114,6 Kilo gelegen hatte.

Das Abschneiden der Brandenburgerin in den drei Challenges war diesmal nicht schlecht. Mit sechs Punkten erreichte sie das drittbeste Ergebnis der sechs verbliebenen Kandidaten. Bei der Boot-Challenge war sie sogar siegreich und gewann. „Ein unglaubliches Gefühl, ich bin selbst von mir überrascht und begeistert, was für Kräfte ich entwickelt habe“, kommentiert sie ihre unerwartete Stärke.

Weniger toll war ihr Geschmackssinn im Wettkampf. Von sechs Lebensmitteln erkannte sie blind nur den Sellerie. Den Spinat, die rote Beete, die Pflaume, Zucchini, getrocknete Mango schmeckte sie nicht raus. Auch der Gang auf schmalem Grat übers Wasser war nicht Sina Schmidts Domäne. So musste sie das Feld von hinten aufrollen.

Von Jürgen Lauterbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg