Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Wahnsinn: Sina im „Biggest Loser“-Finale
Lokales Brandenburg/Havel Wahnsinn: Sina im „Biggest Loser“-Finale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 05.06.2016
Geschafft. Sina Schmidt steht am Mittwoch im Finale von The Biggest Loser. Quelle: SAT.1/Enrique Cano
Anzeige
Brandenburg/H

Die letzte Hürde ist übersprungen, zum vorletzten Mal sind die Pfunde gepurzelt, die Füße sind wieder trocken nach der Wasserwettbewerben, die Tränen der Freude allerdings noch nicht ganz getrocknet. Die mitunter nah am Wasser gebaute Brandenburger Fernsehkandidatin Sina Schmidt (44) hat es am Sonntagabend geschafft, in das Finale der SAT.1-Show The Biggest Loser vorzudringen.

Schon in der Abschlusshow zur besten Sendezeit am Mittwochabend entscheidet sich, ob der Brandenburgerin bei The Biggest Loser der ganz große Wurf gelingt. SAT.1 zeigt am 8. Juni ab 20.15 Uhr drei Stunden lang, wer den inneren Schweinehund am besten überwunden hat und damit den Sieg und 50 000 Euro nach Hause trägt.

Den Grundstock für ihren Halbfinalerfolg legte die gebürtige Rathenowerin mit ihrem abermaligen Gewichtsverlust. Zwischenzeitlich zeigte die Waage sogar 40 Kilo weniger seit dem Start der Sendung an. Als sich der Wert eingepegelt hatte, landete Sina Schmidt bei 78,5 Kilogramm. Damit hat sie seit beginn der Show 36,1 Kilo abgenommen, das entspricht 31,5 Prozent ihres Startgewichts, das bei 114,6 Kilo gelegen hatte.

Das Abschneiden der Brandenburgerin in den drei Challenges war diesmal nicht schlecht. Mit sechs Punkten erreichte sie das drittbeste Ergebnis der sechs verbliebenen Kandidaten. Bei der Boot-Challenge war sie sogar siegreich und gewann. „Ein unglaubliches Gefühl, ich bin selbst von mir überrascht und begeistert, was für Kräfte ich entwickelt habe“, kommentiert sie ihre unerwartete Stärke.

Weniger toll war ihr Geschmackssinn im Wettkampf. Von sechs Lebensmitteln erkannte sie blind nur den Sellerie. Den Spinat, die rote Beete, die Pflaume, Zucchini, getrocknete Mango schmeckte sie nicht raus. Auch der Gang auf schmalem Grat übers Wasser war nicht Sina Schmidts Domäne. So musste sie das Feld von hinten aufrollen.

Von Jürgen Lauterbach

Es ist ein Kraftakt der örtlichen Vereine: Das Burgfest in Ziesar hat am Sonntag hunderte Besucher angelockt. Begonnen hat das traditionelle Großereignis mit einem Wettkampf von tierischen Schreihälsen. Doch den vielen Besuchern wurde noch einiges mehr geboten.

05.06.2016

Die diesjährige Saison der Bücknitzer Sommerkonzerte in der Kirche zu Bücknitz wurde am vergangenen Sonnabend mit einem Konzert um Theodor Fontane eröffnet. Anna Pehrs, Karin Leo und Walter Thomas Heyn stellten mit Liedern, Texten und Gedichten den bekannten Dichter Theodor Fontane vor. „Es ist, wie es ist“ galt das Motto des einstündigen Programms.

05.06.2016

Sie haben gerade die Jugendfeier hinter sich und erhalten nun doch auch den kirchlichen Segen. Sechs Jugendliche der Golzower Feuerwehr haben am Samstag eine andere Art der Taufe erlebt. Eine Pfarrerin war gleichwohl dabei.

05.06.2016
Anzeige