Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Brandenburg endlich auf den Waldmops gekommen
Lokales Brandenburg/Havel Brandenburg endlich auf den Waldmops gekommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 18.04.2015
Frecher Mops trifft Stein. Quelle: dpa
Anzeige
Brandenburg an der Havel

Sie schnüffeln, liegen, sitzen: Bronzene gehörnte Waldmöpse bilden das „Waldmopszentrum“ in Brandenburg/Havel. Die Geburtsstadt Loriots setzt damit ihrem Ehrenbürger Vicco von Bülow (1923-2011) ein Denkmal, das sich an seinen Sketch über den „Wilden Waldmops“ anlehnt. Darin referierte Loriot über die Entwicklung des Tieres vom Waldmops mit stolzem Geweih hin zum brutal zurückgezüchteten Hausmops, der "nicht nur seine Nase eingebüßt hat. Am Samstag eröffnete der Vorsitzende des Kulturvereins Brandenburg, Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD), die Kunst-Installation anlässlich der Bundesgartenschau in der Havelregion. Damit ist Brandenburg an der Havel endlich auf den Mops gekommen.

Die Anlage in Brandenburg besteht aus einem Rudel gehörnter Bronze-Waldmöpse, einem Sockel mit den Fußstapfen Loriots und Informationstafeln. Acht Bronzefiguren waren ursprünglich geplant, sechs weitere wurden gestiftet. Sie sollen nach und nach gefertigt und aufgestellt werden. „Ich bin schon dabei, die nächsten Objekte zu modellieren“, berichtete die Berliner Künstlerin Clara Walter. Sie hatte sich in einem Wettbewerb durchgesetzt und die Plastiken in Handarbeit geschaffen.

Clara Walter hatte gemeinsam mit dem Bildhauer Raphael Danke das Kunstwerk geschaffen. „Es ist total beeindruckend, welche Sympathie und welches Wohlwollen uns die Brandenburger, die uns bei der Arbeit beobachteten, für dieses Denkmal entgegengebracht haben“, sagte Clara Walter kürzlich in einem Gespräch mit der MAZ.

MAZonline

Brandenburg/Havel Händlerin Ilona Augustin gewinnt Wettbewerb - Mode schmückt das beste Schaufenster

Modehändlerin Ilona Augustin hat in ihrem Laden in der Kurstraße 4 das schönste Schaufenster der Stadt Brandenburg. Citymanagerin Christin Helwich, IHK-Regionalchefin Kathrin Fredrich und Anita Berner vom Handelsverband bildeten die Jury in dem stadtweiten Wettbewerb. Bewertet wurden Kriterien wie Professionalität, Beleuchtung, Inszenierung, Aktualität und auch Preisauszeichnung.

18.04.2015
Brandenburg/Havel Schüler lernen bewussten Umgang mit Essen - Die Kunst zu speisen

Königsberger Klopse, Rahmschnitzel, Eier in verschiedenen Variationen und – na klar – Nudeln mit Tomatensauce. Auf ihre Lieblingsessen konnten sich die Kinder noch fix einigen. „Eine Rangliste zu erstellen, fiel ihnen aber schon bedeutend schwerer“, sagt Jutta Pelz.

20.04.2015
Potsdam-Mittelmark Kriminalitätsstatistiken für 2014 vorgelegt - 13.500 Straftaten – die Hälfte aufgeklärt

Die Kriminalität im Großraum Brandenburg/Havel und Bad Belzig war im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2012 und 2013 rückläufig. Nach den Zahlen, die Direktionsleiter Peter Meyritz und Polizeiinspektionschef Mathias Tänzer am Freitag vorlegten, haben die Beamten gut die Hälfte der etwa 13500 Straftaten im vergangenen Jahr aufgeklärt.

20.04.2015
Anzeige