Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Das sind die Weihnachtsmärkte in und um Brandenburg an der Havel
Lokales Brandenburg/Havel Das sind die Weihnachtsmärkte in und um Brandenburg an der Havel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:59 26.11.2018
Himmlische Begegnungen beim Adventsmarkt in Lehnin vor zwei Jahren. Quelle: Christine Lummert
Brandenburg/H, Brandenburg/Havel, Brandenburg/Havel, Rogäsen, Brandenburg/Havel, Ziesar, Deetz, Plaue, Götz, Lehnin, Wusterwitz, Reckahn, Grebs (Kloster Lehnin), Brandenburg/Havel, Altbensdorf

Der Aufbau des Weihnachtsmarktes mitten in Brandenburg an der Havel hat begonnen. In zwei Wochen öffnet er seine Pforten. Grund genug, schon mal einen Blick auf die kommenden Märkte in und um Brandenburg zu werfen. Fehlt einer? Bitte melden.

Ob Neustädtischer Markt, Lehniner Klostergelände, Slawendorf oder Burg Ziesar: Diese und viele weitere Orte bieten Platz für Weihnachts- und Adventsmärkte. Ein kleiner Rückblick zeigt, was in den vergangenen Jahren geboten worden ist.

Der Große

26. November bis 23. Dezember: Der Weihnachtsmarkt auf dem Neustädtischen Markt erscheint im zauberhaften Gewand und lädt in der Weihnachtszeit zum Genießen und Verweilen ein. Mit Lichterglanz, romantischem Budenzauber, Kulturprogramm und einer familiären, weihnachtlichen Atmosphäre wollen die Havelstädter die Herzen der Menschen erobern.

Der Aufbau des Weihnachtsmarktes auf dem Neustädtischen Markt in Brandenburg an der Havel hat am Montag begonnen. Quelle: Heiko Hesse

In enger Zusammenarbeit mit den Händlern, vielen ehrenamtlichen Helfern und den Gewerbetreibenden haben die Organisatoren insbesondere großen Wert auf die Dekoration, Märchenbilder und Romantik gelegt.

Noch fehlen Schnee und Eiseskälte, doch stimmungsvoll ist die Weihnachtssaison in der Havelstadt eröffnet worden. Hier schon einmal die ersten Eindrücke vom Montag.

So wird der Weihnachtsmann öfter den Weihnachtsmarkt besuchen, Märchenerzähler weihnachtliche Atmosphäre verbreiten, und bei Glühwein und vielen weihnachtlichen Leckereien wird am großen Kamin eine romantische Stimmung entfacht. Eine Eislaufbahn sorgt zudem für winterliches Sportvergnügen; Montag bis Donnerstag 11-20 Uhr, Freitag und Samstag 11-21 Uhr, Sonntag 12-20 Uhr

Der kleine, feine

1. Dezember, 14 bis 18 Uhr, der Weihnachtsmarkt auf dem Gotthardtkirchplatz ist besonders bei Freunden des Kunsthandwerks beliebt. Musik, Aufführungen, Feuershow, Kunst, Handwerk, Einblick in die Ateliers, Schau: „Es lebe die Evolution!“ von Jens Harder

Der Hochherrschaftliche

2.Dezember ab 14 Uhr. Zusammen mit der Gemeinde Rosenau und dem Kirchspiel Zitz laden die Schlossbesitzer zur 3. Rogäsener Schloss-weihnacht ein. Nach einem musikalischen Auftakt am Marstall begrüßt der Weihnachtsmann alle Kinder mit einer Überraschung. Es gibt allerlei Spezialitäten. Um 16 Uhr findet in der Kirche nebenan eine literarisch-musikalische Einstimmung auf die Adventszeit statt.

Der Historische:

8./9.Dezember: Der Wintermarkt im Brandenburger Slawendorf bietet eine einzigartige Atmosphäre. In und zwischen den Holzhütten gibt es allerlei Kunsthandwerk und Kulinarisches, darunter die berühmten Sterntaler-Äpfel der Altstädter und der MAZ. Zwei Märchenerzähler sind unterwegs, dafür kein Weihnachtsmann. 8.12. von 11 bis 20 Uhr / 9.12. von 11 bis 18 Uhr

Der Begehrte

7. Dezember, 15 bis 18 Uhr, Weihnachtsmarkt auf der Burg Ziesar mit vielen kleinen, feinen Ständen und dem Weihnachtsmann. Es gibt eine Bastelecke, wo kleine Besucher Geschenke anfertigen können. In der berühmten Burgkapelle erklingen besondere Kompositionen.

Weitere Märkte:

1.Dezember, 14 bis 20 Uhr, Adventsmarkt zwischen dem Gemeindehaus und dem großen Backofen, neue Ausstellung im Heimatmuseum, Eröffnung um 13.30 Uhr mit einer Andacht in der Kirche.

1. Dezember, ab 12 Uhr, Nikolausmarkt in Plaue in der Kirchstraße, Musik und Tanz mit örtlichen Akteuren, Markttreiben, weihnachtliches Programm.

2. Dezember, 15 bis 19 Uhr, 5. Götzer Hofadvent auf dem Kulturhof, Adventsmarkt, Livemusik, Theater und Kulinarisches

2. Dezember, ab 14 Uhr, 25. Lehniner Adventsmarkt auf dem Alten Amtshof (Kloster. gelände), Markt mit regionalen Produkten, Handwerklichem, Adventssingen, kleine Aufführungen.

8. Dezember, ab 15 Uhr; Weihnachtsmarkt auf dem Festplatz am See/Kulturscheune, Programm für Jung und Alt, gegen 15.30 Uhr kommt der Weihnachtsmann.

9. Dezember, ab 14 Uhr, Nikolausfest und Adventsmarkt in Schloss, Museum und Kirche Reckahn, Kunsthandwerk und Selbstgebasteltes, Weihnachtsprogramm der Kita-Kinder, Adventskonzert.

9. Dezember, ab 14 Uhr, Adventsmarkt am Museum Dreiseitenhof, Livemusik, Kunsthandwerk, weihnachtliche Gastronomie.

15. Dezember, ab 11 Uhr, Hofweihnacht bei den Altstädtern im Bürgerhaus Altstadt, Handwerk, Spezialitäten aus dem Ofen, Konzert beginnt um 19.30 Uhr.

15. Dezember, 17 Uhr, Weihnachtsfest an der Altbensdorfer Feuerwehr.

Fehlen welche?

Gibt es weitere Märkte, die in diese Liste gehören? Wir fügen sie gern ein. Infos an
brandenburg-stadt@MAZ-online.de.

Von MAZ

In einem Unterstands-Komplex in Butterlake ist in den letzten Monaten ein unfassbarer Müllberg abgelagert worden. Nur noch jede vierte Garage wird dort als solche auch genutzt. Wobra und Stadt räumen nun komplett an der B 102 auf. Die MAZ hat sich die sich schier endlos auftürmenden Müllberge angesehen.

21.11.2018

Unbekannte sind im Laufe der vergangenen Tage in eine Laube der Kleingartensparte „Kleins Insel“ aus der Brandenburger Dominsel eingestiegen. Gestohlen wurde Schmuck.

21.11.2018

Nur 16 Monate nach der Brandstiftung ist ein Lokal in der Kirchmöseraner Bahnhofstraße wieder Ziel eines Anschlage geworden. Diesmal wurde eine Rauchbombe geworfen. Der Wirt will nicht aufgeben.

21.11.2018