Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel So festlich war das Weihnachtssingen des Von-Saldern-Gymnasiums
Lokales Brandenburg/Havel So festlich war das Weihnachtssingen des Von-Saldern-Gymnasiums
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 20.12.2018
Weihnachtssingen 2018 des Von-Saldern-Gymnasiums in der St.-Katharinenkirche. Quelle: Ansgar Nehls
Brandenburg/H

Es war eine besinnliche Atmosphäre, beim Weihnachtssingen des Von-Saldern-Gymnasiums am Donnerstagmittag in der St. Katharinenkirche: Spätestens als in der Kirche Schüler, Lehrer und Gäste gemeinsam „Leise rieselt der Schnee“ sangen, war die allgemeine Vorfreude auf das Fest zu spüren.

Die St. Katharinenkirche war bis auf den letzten Platz gefüllt. Die Schüler, Lehrer und Gäste sangen sich für da Weihnachtsfest warm.

Zwei Schülerinnen in der letzten Kirchenbank tuschelten in einer der Pausen zwischen den einzelnen Liedern: „Erst wenn wir jedes Jahr gesungen haben, komme ich so richtig in Weihnachtsstimmung“. Ihre Sitznachbarin und Mitschülerin nickte mit dem Kopf – dann hörten beide wieder dem Chor zu.

Oberbürgermeister Steffen Scheller unter den Gästen

Die Veranstaltung war eine abwechslungsreiche Mischung aus Orgelstücken, vorgetragenen Gedichten, Solostücken und vom Projektchor der Schule interpretierten Liedern. Unter den Augen von Oberbürgermeister Steffen Scheller (CDU), der mit einigen Mitarbeitern in der Katharinenkirche dabei war, erinnerte die stellvertretende Schulleiterin Barbara Jechow an die vielen sozialen Projekte, die Schüler des Gmynasiums unterstützten.

Dann wünschte Jechow allen eine besinnliche Weihnachtszeit und „dass es friedlich bleiben möge“. Am Donnerstagmittag in der Katharinenkirche war es das.

Von Ansgar Nehls

Das Gerichtsverfahren gegen den Lastwagenfahrer, der auf der A2 im vorigen Jahr fahrlässig zwei Feuerwehrmänner tötete, wird neu aufgerollt. Verteidigung und Anklage gehen beide in Berufung.

20.12.2018

Vom 15. bis 18. August 2019 verwandelt sich die Brandenburger Regattastrecke am Beetzsse in eine Open-Air-Konzertstätte. Bei den Wassermusiken tritt dann unter anderem Komiker Ingo Appelt auf.

20.12.2018

Ein Enfant terrible und doch ein Macher, den die MAZ schon 2015 zum Gewinner des Jahres kürte, ist Klaus Deschner. Der 75-Jährige muss nun seinen Hut am Theater nehmen. Das wird Donnerstag gefeiert. Eine kommentierende Würdigung.

20.12.2018