Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Werthers Geschichte noch immer aktuell

Neues Jugendtheaterstück Werthers Geschichte noch immer aktuell

Goethes „Die Leiden des jungen Werthers“ waren Inspiration für das neue Stück des Jugendtheaters des Brandenburger Theaters, das am 2. April Premiere hat. Der Förderverein hatte am Sonntag ein Theaterfrühstück organisiert, um einem zahlreichen Publikum einen kleinen Vorgeschmack auf „Die Werther Story“ zu ermöglichen.

Voriger Artikel
Genossen wollen sich neu positionieren
Nächster Artikel
Remine baut ab Sommer

Kostprobe zum Theaterfrühstück aus „Die Werther Story“.

Quelle: Volkmar Maloszyk

Brandenburg/H. Goethes Briefroman „Die Leiden des jungen Werthers“ ist die Inspiration für das neue Stück des Jugendtheaters des Brandenburger Theaters, das am 2. April in der Studiobühne seine Premiere feiern wird. Der Förderverein Freunde des Brandenburger Theaters um Anna Büge hatte deshalb am Sonntag ein Theaterfrühstück organisiert, um einem zahlreichen und interessierten Publikum einen kleinen Vorgeschmack auf neue Produktion „Die Werther Story“ zu ermöglichen.

Christiane Ziehl, die langjährige Leiterin des Jugendtheaters, hat sich zusammen mit den Nachwuchsschauspielern im Alter zwischen 14 und 26 Jahren, von denen viele zum ersten Mal im Ensemble dabei sind, durch Improvisationen Goethes Text und vor allem auch seiner Sprache genähert.

Der Stoff hat nichts an Aktualität eingebüßt

„Der Stoff ist heute noch aktuell, denn Versuche der eigenen Selbstverwirklichung, die erste große, unglückliche Liebe und die Auseinandersetzung mit der Gesellschaft finden für jede junge Generation erneut statt“, fasste Ziehl die Themen zusammen, die das Stück bestimmen. Durch die lange Probephase, in der vor allem mit Improvisationen und eigenen Erfahrungen der jungen Schauspieler gearbeitet wurde, hat sich auch eine Sprache entwickelt, die der Alltagssprache nahe ist.

Das Publikum erschien zahlreich zum Theaterfrühstück

Das Publikum erschien zahlreich zum Theaterfrühstück

Quelle: V. Maloszyk

Für die Umsetzung des Stoffes wurden allerdings neue Wege eingeschlagen. „Zum einen wollten wir uns mit dem Medium Film auseinandersetzen und zum anderen auch den alten Hasen des Jugendtheaters ermöglichen, trotz Abiturvorbereitungen und Studiums weiterhin eine Rolle im Ensemble zu spielen“, erklärte Ziehl. Vor allem die neuen Darsteller, darunter auch drei syrische Studenten, die ihre Heimat verlassen mussten, werden bei den zehn Aufführungen der „Werther Story“ live auf der Bühne stehen. Zwischen den Akteuren auf der Bühne und den Darstellern im gleichnamigen Film, der auf einer Leinwand in der Studiobühne gezeigt werden wird, entsteht ein spannendes Wechselspiel, das in Ausschnitten auch schon beim Theaterfrühstück zu sehen war.

Auch Film und Rap-Video sind entstanden

„Wir haben gemerkt, wie sich die Arbeit auf der Bühne und die Arbeit am Film unterscheiden, denn mit Schnitt und Filmmusik kann man noch einmal ganz andere Wirkungen erzeugen“, sagte Ziehl. Weil es schön war, ist auch gleich noch ein Rap-Video im Stil des Musikfernsehens entstanden und ein gefilmtes Puppentheater über Werthers Story. „Der dauert acht Minuten und fasst die ganze Geschichte des Briefromans zusammen. Bringen sie also ihre Kinder mit ins Theater, dann müssen sie Goethes Text nicht mehr lesen“, versprach Ziehl dem Publikum mit einem Augenzwinkern.

Von Christine Lummert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg