Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Zeuge macht Kupferdieb dingfest

Brandenburg an der Havel: Polizeibericht vom 18. August Zeuge macht Kupferdieb dingfest

Einem mutigen Mann gelingt es, im Stadtteil Hohenstücken einen Kupferdieb festzuhalten, bis die Polizei eintrifft. Darüber hinaus stehlen Unbekannte am Montag in Brandenburg an der Havel gleich zwei Audi-Pkw. Die Polizei vermutet, dass beide Taten in Verbindung zueinander stehen.

Voriger Artikel
21 Spanier lassen sich in Brandenburg ausbilden
Nächster Artikel
Buga-Zahlen immer schlechter


Quelle: dpa

Brandenburg an der Havel: Diebstahl im Autohaus scheitert.  

Unbekannte haben in der Nacht zu Montag versucht, auf dem Gelände eines Autohauses in der Kaiserslauterer Straße Alufelgen zu klauen. Die Täter versuchten, an mehreren Neuwagen die Alufelgen abzumontieren. Offensichtlich wurden sie dabei gestört, denn sie kamen nur dazu, mehrere Radbolzen zu lösen. Felgen nahmen sie aber nicht mit. Der entstandene Schaden ist noch unklar.

+ + +

Brandenburg an der Havel: Zeuge hält Kupferdiebe fest

Ein Zeuge beobachtete am Montagnachmittag einen Mann in der Fohrder Landstraße dabei, wie er größere Mengen Kupfer in einem leerstehenden Gebäude erbeuten wollte. Der Zeuge konnte den Täter an der Flucht hindern und ihn bis zum Eintreffen der Polizei in Schach halten. Die Polizei fand vor Ort mehrere Säcke, in denen sich bereits Kabelreste zum Abtransport befanden. Die Polizei vermutet hinter dem geplanten Diebstahl noch einen zweiten Täter, die Ermittlungen dazu dauern an.

+ + +

Brandenburg an der Havel: Zwei Audis geklaut

Gleich zwei Audi-Pkw wurden im Verlaufe des Montags auf dem Brandenburger Görden geklaut. Zunächst meldete sich am Morgen gegen 6 Uhr der Besitzer eines grauen Audi A5 bei der Polizei, dessen Wagen mit dem amtlichen Kennzeichen BRB-MN 800 im Blumenviertel geparkt war und in der Nacht entwendet wurde. Am Abend gegen 20 Uhr bemerkte zudem der Besitzer eines schwarzen Audi A4, dass sein Wagen geklaut wurde. Das Fahrzeug mit dem Kennzeichen BRB-TB 33 wurde letztmalig um 8.45 Uhr gesehen. Als der Mann am Abend nach Hause kam, fehlte das Fahrzeug. Die Polizei schließt nun nicht aus, dass beide Verbrechen miteinander in Verbindung stehen. Sie bittet um Hilfe aus der Bevölkerung: Wem am Montag Personen auf dem Görden aufgefallen sind oder wer Angaben zu den entwendeten Fahrzeugen machen kann, meldet sich bei der Polizeiinspektion Brandenburg unter 03381/5600.

+ + +

Von Philip Rißling

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg