Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Scholle: Drei Wochen Verkehrschaos
Lokales Brandenburg/Havel Scholle: Drei Wochen Verkehrschaos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 12.10.2018
Die Ziesarer Landstraße wird für drei Wochen voll gesperrt sein. Der Neubau der Fahrbahn erfolgt in zwei Etappen. Quelle: Rüdiger Böhme
Brandenburg/H

Wie angekündigt wird ab dem 15. Oktober bis voraussichtlich 5. November die Ziesarer Landstraße zwischen Planebrücke und Schmöllner Weg zur großen Baustelle.

Die Stadtverwaltung lässt 17.600 Quadratmeter Straßenbelag austauschen. „Es wird keine Erweiterungen geben, der vorhandene Belag wird lediglich ausgetauscht. Wir bekommen auch keine Fördermittel, es handelt sich um eine reine Unterhaltungsmaßnahme“, sagt der städtische Tiefbauchef Peter Reck. Die Fahrbahn weist zahlreiche Fehlstellen und Risse auf.

Ab Montag beginnen vorbereitende Arbeiten, der Verkehr wird mittels Beschilderung an der Baustelle vorbeigeleitet. In der Woche ab 22. Oktober wird die Ziesarer Landstraße zwischen Planebrücke und der Einfahrt Netto voll gesperrt. Umleitung erfolgt über Göttiner Straße, Göttiner Landstraße und über das Wohngebiet „Eigene Scholle“. Die Zufahrt zum Netto erfolgt nur aus Richtung Wilhelmsdorf.

Mit Freigabe des ersten Bauabschnittes wird ab 29. Oktober Teilstrecke zwischen Netto und Schmöllner Weg voll gesperrt. Die Umfahrung für die Ortslage Wilhelmsdorf, Schmöllner Weg und angrenzende Straßen kann nur über die Magdeburger Heerstraße und Kirchmöser/Plaue erfolgen. Scholle-Anwohner nutzen weiterhin die bekannte Umleitung.

Die Umleitung für den überörtlichen Verkehr erfolgt über die Landesstraße L 93 nach Ziesar, weiter auf der L 96 über Rogäsen zur B 1 in Richtung Brandenburg an der Havel. Da die Bauarbeiten an der Autobahnanschlussstelle Brandenburg beendet wurden, kann die Stadt auch darüber Brandenburg erreicht werden.

Die Linienführung der Busse wird sich im ersten Bauabschnitt ändern, da der Linienbus auch die Umfahrung über die Scholle nehmen muss. Hier sind die Aushänge an den Haltestellen zu beachten. Im Birkenweg wird in Höhe Kastanienweg wieder die Ersatzhaltestelle eingerichtet. Im zweiten Bauabschnitt wird die Linienführung wieder nach Fahrplan durchgeführt.

Von André Wirsing

Susanne Tschenisch hat sich vor sechs Jahren einen modernen Diesel-Polo gekauft, weil er sparsam ist und sie sicher 150 Kilometer an jedem Werktag transportiert. Nun muss sie ihn sofort abmelden.

12.10.2018

Für sehbehinderte oder blinde Menschen bietet die Fouqué-Bibliothek ab sofort einen besonderen Service: ein spezielles Abspielgerät ermöglicht es Literaturfreunden, in den Genuss von Hörbüchern zu kommen.

12.10.2018
Brandenburg/Havel Brandenburg an der Havel - Plauderecke für Senioren

2060 Menschen im Stadtteil Hohenstücken sind älter als 65 Jahre. Für sie gibt es jetzt offiziell den Seniorentreff „Plauderecke“ mit einem umfangreichen Angebot der Johanniter.

11.10.2018