Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Zum 32. Mal: am Samstag ist Kneipenfest
Lokales Brandenburg/Havel Zum 32. Mal: am Samstag ist Kneipenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 28.09.2018
Die Band Handgezapft spielt vor allem Oldies. Quelle: promo
Brandenburg/H

Das Kneipenfest in Brandenburg ist inzwischen nicht mehr aus dem Konzert- und Partykalender der Havelstadt wegzudenken. Zweimal im Jahr lädt es zur Freude seiner Fans mit Livemusik in verschiedenen Lokalen der Innenstadt zum Tanz – das nächste Mal am Samstag, 29. September. Ab 20 Uhr kann man bei der nunmehr 32. Auflage wieder um die Häuser ziehen und in 13 Kneipen – darunter ein Neuzugang – die große Musiknacht genießen.

Neu dabei ist am 29. September das neu eröffnete Lokal „Büro Hebenbräu“ am Molkenmarkt. Hier können sich die Besucher auf einen der prominentesten Künstler im Programm des Kneipenfestes freuen. Mit Ela Steinmetz gibt nämlich die Frontfrau von Elaiza, dem deutschen Starter beim Eurovision Songcontest 2014, ein exklusives Konzert für die Brandenburger und ihre Gäste.

>> Das volle Programm gibt’ unter www.kneipenfest.info.

Alte Bekannte beim Kneipenfest sind die Berliner Band Larkin, die im Altstadt-Pub auftritt, sowie Sänger Michael Leser, der im Restaurant „An der Dominsel“ rockige Stücke und gefühlvolle Balladen zum Besten gibt. Auch der Wilbury Clan, der im Restaurant „Kartoffelkäfer“ Folk- und Rocksongs mit einem Schuss Country mixt, ist nicht das erste Mal bei der Brandenburger Musiknacht dabei.

In der Ambrosius-Pinte spielt derweil die Band Derailed Queens aus Oberhavel – neben einigen eigenen Titeln – in eigenem Stil umgesetzte Coversongs von Interpreten wie Billy Idol, Volbeat, Blink 182 und den Beasty Boys. Familiär geht es im Rosinenbomber zu. Dort machen Thommy Fecher und seine Tochter Franze Musik fürs Herz, zum Tanzen und zum Mitmachen.

Außerdem auf der Bühne beim 32. Brandenburger Kneipenfest: die Band Handgezapft aus Teltow im Berg & Tal, Musiker Denny Hertel im Rum-Express, die Gruppe Private Conversation im Steakhouse „Crocodile“, die Free Bears im Fonte, Maciek in der Theaterklause, Jürgen Gehrhardt und die T.B.-Session-Band im Herzschlag sowie die Premnitzer Band Tor 11 im Restaurant „Werft“.

Von Philip Rißling

Mit dem Stück „Frau Brigittes Hochzeit“ lockt Autor und Regisseur Ilja Hübner das Publikum ins Slawendorf. Auf die Bühne stehen Amateur-Darsteller, die mit viel Humor in finstere Zeiten entführen.

28.09.2018

Ein Neurologe und ein Internist haben sich neu in Brandenburg/Havel niedergelassen. Für die Kassenärztliche Vereinigung begrüßte Marianne Eisenschmidt die Fachärzte.

27.09.2018
Brandenburg/Havel Brandenburg an der Havel - Bettensuche für Azubis

Lehrlinge aus dem ganzen Land werden an den beiden Oberstufenzentrum in Landesfachklassen ausgebildet. Sie sind immer in Zwei-Wochen-Blöcken in der Stadt und brauchen in der Zeit ein Bett.

27.09.2018