Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Zwei Ladendiebe gefasst
Lokales Brandenburg/Havel Zwei Ladendiebe gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 14.08.2016
Das Einkaufszentrum Wust. Quelle: MAZ
Anzeige
Wust

Ein Ladendetektiv und ein Zeuge fassten am Samstagabend gegen 20 Uhr zwei Ladendiebe, 15 und 35 Jahre alt, im Einkaufszentrum Wust. Beide hatten sich so auffällig verhalten, dass der Detektiv sie ansprach, sobald sie die Kasse passiert hatten.

Sogleich versuchten beide Verdächtige zu fliehen. Der Detektiv fasste den 15-Jährigen selbst, ein weiterer Zeuge hielt den Älteren der beiden fest, bis die Polizei eintraf.

In den Rucksäcken entdeckten die Beamten gestohlene Ware aus dem Einkaufsmarkt, bei dem Älteren außerdem eine geringe Menge Drogen sowie eine Spraydose samt Skizzenbuch. Die Kriminalpolizei prüft nunmehr, ob Zusammenhänge zu Schmierereien im Stadtgebiet Brandenburg vorliegen. Die Beamten übergaben den 15-Jährigen nach ihren Ermittlungen an dessen Großeltern.

Von Jürgen Lauterbach

Das Unternehmen Alexa Seniorendienste Brandenburg steht in der Kritik. Es soll Mängel in der Pflege und Ausstattung mit Personal geben. Die Heimaufsicht in der Seniorenresidenz an der Bauhofstraße hatte diese festgestellt. Nun hat das Unternehmen reagiert. Doch wesentliche Kritikpunkte bestehen aus Sicht des Unternehmens zu Unrecht.

14.08.2016
Brandenburg/Havel Michael Käseberg (47) schafft Hochschule ohne Abitur - Leben im Dreierpack: Familie, Beruf, Studium

Auf den ersten Blick nichts Ungewöhnliches: Michael Käseberg hat nach sechs Semestern alle Prüfungen absolviert. Er hat nur noch das Praxissemester und seine Bachelorarbeit vor sich, spätestens Mitte 2017 ist er studierter Betriebswirt. Das Besondere: Der Brandenburger ist 47 Jahre alt, voll berufstätiger Familienvater und studiert ohne Abitur.

14.08.2016

Die nächste Weinlese auf dem Brandenburger Marienberg ist in Gefahr. Diebe stehlen eimerweise Trauben von den Rebstöcken. Die Geschäftsleitung ist nun in Sorge, ob die Ernte noch zum Keltern von Wein reichen wird.

14.08.2016
Anzeige