Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Zwei Sattelschlepper auf Autobahn verunglückt
Lokales Brandenburg/Havel Zwei Sattelschlepper auf Autobahn verunglückt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 18.03.2018
Diese beiden Sattelschlepper verunglückten auf der A 2 in Höhe der Raststätte Buckautal. Quelle: Meetinpoint Brandenburg
Anzeige
Buckautal

Ein leerer Tanklastzug ist am Samstagmorgen auf der Autobahn A 2 in Richtung Magdeburg unterwegs, als der Fahrer gegen 7.25 Uhr in Höhe der Raststätte Buckautal mit seinem Gespann auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern gerät. Der Lastzug prallt gegen die rechte Leitplanke. Das Gespann kommt laut Polizei quer auf der Fahrbahn zum Stehen.

Ein nachfolgender Sattelzug kommt ebenfalls ins Schleudern, als er versucht auszuweichen. Sein Wagen prallt in die Mittelplanke. Dabei wird der 51 Jahre alte Fahrzeugführer leicht verletzt. Es entsteht bei den Unfällen ein Schaden von etwa 35 000 Euro.

Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die Autobahn in Richtung Magdeburg für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wird in der Zeit über die Raststätte Buckautal umgeleitet werden.

Nur einige Kilometer weiter hat sich bereits am Freitagnachmittag auf der Gegenseite der Autobahn ein ähnlich großer Unfall ereignet mit Auswirkungen bis zum Sonntagabend. Ein 34 Jahre alter Sattelzugfahrer, unterwegs in Richtung Dreieck Werder, kommt zwischen den Anschlussstellen Brandenburg/Havel und Netzen bei winterlichen Straßenverhältnissen in Schleudern, als er zum Überholen ausschert.

Der Sattelzug dreht sich und kommt nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort bleibt der Sattelschlepper halb schräg im Graben stehen. Die Bergung ist so schwierig, dass sie bis zum Sonntagabend andauert. 19 Uhr lautet die Perspektive am Sonntagnachmittag. Gesperrt ist bis dahin die rechte Fahrspur in Richtung Berlin.

Der Sachschaden liegt in diesem Fall bei 100 000 Euro.

Von Jürgen Lauterbach

Die Verkehrsinitiative „Blicki blickt´s“ des Vereins Blicki veranstaltet an diesem Dienstag auf dem Neustädtischen Markt einen Aktionstag für Kinder zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr. Die Aktion für mehr Sicherheit beginnt am Dienstagmorgen um 8.30 Uhr.

18.03.2018

Die 25-jährige Riccarda Beck war Chefin der Patisserie im Deutschen Bundestag und plant nun eine Schau-Konditorei in ihrem Elternhaus in Ketzür (Potsdam-Mittelmark). Sie möchte den Vierseitenhof dafür umbauen und mit bis zu drei Mitarbeitern und zwei Auszubildenden Hotels und Restaurants der Region mit ihrem Back-Zauberwerk beliefern.

17.03.2018

Es ist eine ganz schmale Innenstadtstraße in Brandenburg an der Havel, die in diesem Jahr saniert werden soll. Weil es so wenig Platz gibt, soll die Wollenweberstraße komplett neu gebaut und als verkehrsberuhigte Zone hergerichtet werden, alle Verkehrsteilnehmer sind dann auf dieser Fläche gleichberechtigt.

16.03.2018
Anzeige