Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Räuber erbeuten FC-Magdeburg-Fanartikel
Lokales Brandenburg/Havel Räuber erbeuten FC-Magdeburg-Fanartikel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 28.01.2016
Die Diebe ließen auch Schals mitgehen. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Brandenburg/H

Bei einem Raubüberfall im Wiesenweg in der Nacht zu Samstag haben Unbekannte Fanartikel des 1. FC Magdeburg geraubt. Der Überfall ereignete sich nach dem Fußballturnier des FC Stahl Brandenburg gegen Mitternacht.

Zwei Brandenburger, 53 und 55 Jahre alt, waren nach dem Turnier auf dem Weg zu ihrem Auto, das sie auf dem Parkplatz vor der Sporthalle abgestellt hatten. Sie saßen bereits im Wagen, als mehrere Unbekannte plötzlich die Türen aufrissen.

Täter klauten Fahnen und Schals

Die Fremden prügelten sofort auf die beiden Männer im Auto ein und raubten ihnen anschließend Fanartikel vor allem des 1. FC Magdeburg: drei blaue-weiße Schals, zwei Fanbücher über den Magdeburger Fußballverein und zwei Fahnen, eine davon 1,50 mal 1,50 Meter groß (1. FC Magdeburg), die andere 5 mal 1,20 Meter groß (Brandenburg – Fanclub Halbe Liter).

Die Täter, die später unerkannt in Richtung Altstadt verschwanden, sollen eines ihrer beiden Opfer anschließend aus dem Auto gezogen und auf die Straße geschubst haben. Die Männer wurden durch die Schläge leicht am Kopf verletzt, begaben sich aber nicht in ärztliche Behandlung. Den Überfall zeigten sie nach Angaben von Polizeisprecher Oliver Bergholz erst am Mittwoch bei der Polizei an. Eine Täterbeschreibung hätten sie nicht abgeben können.

Polizei bittet um Mithilfe

Zu dem Turnier hatte der FC Stahl Brandenburg aus Anlass seines 65-jährigen Bestehens eingeladen. Es spielten Traditionsmannschaften großer Vereine wie Union Berlin, 1. FC Magdeburg und Carl Zeiss Jena. Das Turnier mit mehreren hundert Besuchern endete erst nach Mitternacht.

Die Kripo ermittelt und bittet um Mithilfe der Bevölkerung. Die Frage lautet: Wer hat den Vorfall in der Nacht zum 23. Januar am Parkplatz der Sporthalle Wiesenweg beobachtet oder kann Hinweise zum Verbleib der entwendeten Fanartikel geben? Zeugen können sich melden unter Telefon 0 33 81 / 56 00.

Von Jürgen Lauterbach

Wenn schöne Geschichten ihre positive Fortsetzung finden, ist es ein Glücksfall. Solch einer ist nun dem Domgymnasium passiert. Die „Arche Buga“, die den „Ursprung“ im Namen führt, schmückte das gleichnamige Buga-Areal auf dem Packhof. Nun verziert sie das Ufer der Näthewinde.

30.01.2016
Brandenburg/Havel Kommunale Unternehmen in Brandenburg an der Havel - Von der Wobra zum Immobilienkonzern

Lange Zeit war es ruhig um die städtische Wohnungsgesellschaft Wobra, doch innerhalb weniger Monate wurde im Verborgenen an einem neuen Unternehmenskonzept gearbeitet, das der Gesellschaft Handlungsfähigkeit und Einfluss zurückgeben soll. Der Aufsichtsrat hat den Kurs nun bestätigt.

30.01.2016
Brandenburg/Havel Insgesamt gute Noten in der Studentenbefragung - Kinobesucher wollen bessere Luft und Sitze

Das Concerthaus Kino in der Steinstraße hat in einer Kundenbefragung von Studentinnen der Fachhochschule Brandenburg (FHB) insgesamt gute Noten bekommen. 82 Kinobesucher gaben insgesamt die Note 2,26 für das Lichtspielhaus. Luft nach oben gibt’s beim Klima im Kinosaal.

27.01.2016
Anzeige