Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Fahrerflucht: Raser lassen verletzte Frau liegen
Lokales Brandenburg/Havel Fahrerflucht: Raser lassen verletzte Frau liegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 21.03.2016
Die Polizei sucht nach dem flüchtigen Autofahrer. Quelle: dpa
Anzeige
Brandenburg/H

Die Polizei sucht nach einem Autofahrer, der sich wahrscheinlich mehrerer Delikte schuldig gemacht hat: Gefährdung des Straßenverkehrs, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort sowie fahrlässige Körperverletzung.

Wie die Polizeidirektion West in Brandenburg an der Havel erst am Montag mitteilte, fuhr eine 21-jährige Frau am Samstagvormittag gegen 11.15 Uhr mit ihrem Citroen auf der Landesstraße 93 von Grüningen kommend in Richtung Glienecke. In einer leichten Rechtskurve bemerkte die Frau, dass ihr zwei nebeneinander fahrende Fahrzeuge entgegen kamen.

Beim Versuch, den beiden auszuweichen, verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen Buschwerk. In weiterer Folge wurde das Fahrzeug wieder zurück auf die Straße geschleudert, überschlug sich dort und kam auf dem Dach zum Stillstand. Die junge Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste später mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Dort wird sie stationär behandelt.

Die beiden ihr entgegenkommenden Fahrzeuge setzten ihre Fahrt fort, ohne sich um die schwer verletzte Frau zu kümmern. Andere Zeugen verhielten sich rücksichtsvoller und halfen der Verunfallten, indem sie erste Rettungsmaßnahmen einleiteten.

Später meldete sich einer der beiden Fahrzeugführer in der Polizeiinspektion Brandenburg. Dort gab der 46 Jahre alte Mazda-Fahrer an, dass ihn – trotz der unübersichtlichen Kurve und des Gegenverkehrs – ein weiterer Pkw überholt habe.

Von André Wirsing

Der Rundweg durch die Stadt mit Waldmöpsen von Loriot nimmt Gestalt an. Zusammen mit dem Denkmalschutzamt sind eine Reihe von Standorten für die Möpse ausgesucht und beschlossen worden. Das Projekt ist auf maximal 30 Bronzemöpse limitiert. Am Wochenende wurden Waldmöse am Mühlentorturm und unter den Domlinden ausgewildert.

24.03.2016
Brandenburg/Havel Amt Beetzsee: Neuer Schiedsmann berufen - Wenn zwei sich streiten, schlichtet Leopold

Beleidigungen, Zoff um Zäune und Bäume, laute Nachbarn: Wenn es auf dem Lande zur Sache geht, sucht Thomas Leopold (54) nach einer gütlichen Einigung. Der in Brielow lebende Unternehmer ist der neue Schiedsmann im Amt Beetzsee. Doch eine außergerichtliche Schlichtung funktioniert nicht immer.

21.03.2016

Altanschließer in der Stadt Ziesar bekommen ihre Ende 2015 erhobenen Beiträge für das Schmutzwassernetz zurück. Das hat der Wasser- und Abwasserzweckverband Ziesar (WAZV) beschlossen. Es geht um rund 420 000 Euro. Künftig will der Verband gänzlich auf Anschlussbeiträge verzichten. Gratis funktioniert das nicht.

21.03.2016
Anzeige