Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Ziesar: Betrunkene greifen Polizisten an
Lokales Brandenburg/Havel Ziesar: Betrunkene greifen Polizisten an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 12.02.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Ziesar

Erst tranken sie eine Flasche Schnaps, dann wurden die beiden Männer aggressiv. Zwei Ziesaraner (31 und 54 Jahre alt) haben am Donnerstag gegen 18 Uhr einen Polizeieinsatz am Getränkemarkt in der Bahnhofstraße ausgelöst. Das Verkaufspersonal hatte wegen der randalierenden Kundschaft um Hilfe gerufen.

Als zwei Beamte des Polizeireviers Bad Belzig eintrafen, lagen die stark alkoholisierten Männer am Boden. Während einer bereits schlief, stürzte sein Kumpan sofort auf die Gesetzeshüter zu. Er wollte die Beamten zur Seite drücken und drohte mit Gewalt gegenüber der Verkaufseinrichtung. Mehrerer Aufforderungen sich ruhig zu verhalten kam der Mann nicht nach.

So voll, dass er einschlief

Im Gegenteil: Unvermittelt holte der 54-Jährige Angreifer zum Schlag gegen eine Polizeibeamtin aus. Diese konnte den Schlag abwehren und den Mann unter Einsatz von Reizstoff zu Boden bringen und fixieren. Bei ihm wurde später ein Atemalkohol von 1,42 Promille gemessen. Währenddessen kam der zweite Betrunkene zu sich. Auch er bedrohte die Polizisten.

Während er nach Personaldokumenten durchsucht wurde, versuchte er an die Dienstwaffe und das Reizstoffsprühgerät des Beamten zu greifen. Dies konnte der Uniformierte im Ansatz verhindern. Auch diesem Mann wurden am Boden die Handschellen angelegt. Die überwältigten Randalierer stießen weitere Bedrohungen aus. Ein Rettungswagen wurde gerufen.

Griff nach der Dienstwaffe

Der 54-jährige Übeltäter wurde behandelt und nach Brandenburg in Polizeigewahrsam gebracht. Sein 31-jähriger Kumpan kam mit dem Verdacht auf eine psychische Erkrankung in die Asklepios-Klinik nach Brandenburg. Die Polizei ermittelt gegen die beiden Ziesaraner wegen Hausfriedensbruch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Von Frank Bürstenbinder

Brandenburg/Havel Wiedereröffnung in Brandenburg/Havel - Aus Schaper-Markt wird Metro Gastro

Nach einmonatiger Umbauphase hat der Brandenburger C+C Schaper-Markt unter neuem Namen wiedereröffnet. Der Großmarkt wird jetzt unter der Marke Metro Gastro geführt. Die 36 Mitarbeiter und ihre Kunden müssen sich nun erstmal an die neuen Unternehmensfarben gewöhnen.

15.02.2016
Brandenburg/Havel Liebe und Freundschaft im Alter - "Wenn ich ihn nicht mehr hätte..."

Im Alter nicht allein sein, jemanden an der Seite zu haben, der die zweite Lebenshälfte mit einem gemeinsam verbringt. Das wünschen sich viele Senioren. Im evangelischen Seniorenzentrum „Haus Wilhelmsdorf” haben vier Menschen diesen Partner für den letzten Lebensweg gefunden.

02.02.2017
Brandenburg/Havel „Füchse“ brauchen Diesel - Panzer besetzen Wolliner Tankstelle

Ooops! Was ist denn bei Aral los? Transportpanzer vom Typ „Fuchs“ besetzten am Freitagmittag die Tankstelle auf dem Autohof Wollin. Passanten rieben sich verdutzt die Augen. Doch der Zwischenstopp der sechsrädrigen Kolosse hatte einen profanen Grund.

12.02.2016
Anzeige