Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Cottbus Cottbus könnte neues „Sicherheitszentrum“ bekommen
Lokales Cottbus Cottbus könnte neues „Sicherheitszentrum“ bekommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 22.05.2018
Polizei und Ordnungsamt unterwegs in Cottbus. (Symbolbild) Quelle: Julian Stähle
Potsdam

Brandenburgs rot-rote Koalition erwägt die Einrichtung eines „Sicherheitszentrums“ in Cottbus.

Mehr Polizeipräsenz?

Das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung sei dort „eher ein schwieriges“, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der Linksfraktion, Thomas Domres, am Montag in Potsdam. Daher solle geprüft werden, ob die Präsenz von Polizei und Ordnungsamt im Stadtinnern gestärkt werden kann.

Dazu sind laut Domres Gespräche mit der Stadt geplant. Vorbild könnte die neue Polizeiwache auf dem Berliner Alexanderplatz sein, die als Reaktion auf wiederholte Straftaten eingerichtet worden war.

Für mehr Sicherheit in Cottbus

Hintergrund sind die gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Flüchtlingen und Deutschen in Cottbus zu Jahresbeginn. In der Folge wurden unter anderem die Streifen von Polizei und Ordnungsamt verstärkt.

Von riedel.alexander