Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Cottbus Mann schießt mit Druckluftpistole auf Radfahrer
Lokales Cottbus Mann schießt mit Druckluftpistole auf Radfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 28.06.2018
Die Polizei nahm einen Verdächtigen fest. Quelle: Symbolbild
Cottbus

Ein Radfahrer ist in Cottbus von einem Schuss aus einer Luftdruckpistole getroffen und verletzt worden. Tatverdächtig ist ein 20-Jähriger, der am Mittwoch drei Schüsse von einem Balkon einer Wohnung abgegeben haben soll, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Der 61 Jahre alte Radfahrer stand an einer Ampel, als er getroffen wurde. Der Schütze war nach Polizeiangaben geständig. Es wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Je nachdem wie Luftdruckpistolen gebaut sind, sind sie laut Polizei zum Teil waffenscheinpflichtig.

Von dpa/MAZOnline

Brandenburg Massenschlägerei in Flüchtlingsheim - Nach Attacken: Cottbus will Waffenverbotszone

Nach der Massenschlägerei unter Asylbewerbern will Cottbus in Teilen der Stadt Waffenverbotszonen einführen. Die Regelung soll schon zum Stadtfest an diesem Wochenende gelten.

14.06.2018

Ein mutmaßlicher Autodieb hat am Mittwochmorgen erheblichen Widerstand gegen seine Festnahme geleistet. Die Polizei stoppte den 25-Jährigen bei Cottbus in einem Audi mit beschädigtem Türschloss.

13.06.2018

In einer Flüchtlingsunterkunft in Cottbus kam es am Dienstag zu chaotischen Zuständen. Immer wieder gerieten Flüchtlingsgruppen verschiedener Herkunft aneinander. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an.

13.06.2018