Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Cottbus Rauchbomben und Böller: Finale ohne Siegerehrung
Lokales Cottbus Rauchbomben und Böller: Finale ohne Siegerehrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:11 21.05.2018
Die Siegerehrung konnte nicht im Karl-Liebknecht-Stadion stattfinden. Quelle: Jan Kuppert
Potsdam

Mit einem 1:0-Sieg holte sich Energie Cottbus am Montagabend den Fußball-Landespokal im Stadion des Regionalliga-Rivalen Babelsberg 03. Kevin Weidlich traf kurz vor Schluss.

Die Partie war zu Beginn der zweiten Halbzeit zeitweise wegen des Zündens von Pyrotechnik im Babelsberger Fan-Block unterbrochen, nach dem Schlusspfiff flogen Rauchbomben und Böller in Richtung der Cottbuser Fans. Die Siegerehrung konnte nicht auf dem Spielfeld stattfinden und soll am kommenden Sonntag in Cottbus nachgeholt werden.

Alle Infos beim Sportbuzzer: Der Liveticker zum Nachlesen

Von MAZonline

Eine junge Frau achtete in Cottbus nicht ausreichend auf eine herannahende Straßenbahn und wurde darunter eingeklemmt. Mit schweren Verletzungen kam sie ins Krankenhaus. Die Tramfahrerin erlitt einen Schock.

09.05.2018

Im Süden von Brandenburg ist es am Wochenende zu fremdenfeindlichen Übergriffen gekommen. Auch während eines Fußballspiels mit Geflüchteten gab es Rangeleien.

30.04.2018

Um gegen verstärkte Kriminalität vorzugehen, gilt in Teilen der Cottbuser Innenstadt ab sofort wieder ein Alkoholverbot. Es betrifft weite Teile der Innenstadt.

18.04.2018