Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Sprühregen

Navigation:
Dahme-Spreewald
Königs Wusterhausen
Ute Köhler aus Lübben ist die neue Chefin der Stadtbibliothek Königs Wusterhausen.

Die Lübbenerin Ute Köhler ist die neue Leiterin der Stadtbibliothek in Königs Wusterhausen. Sie bringt viel Erfahrung mit und auch neue Ideen. So wird es bald eine regelmäßige Lesestunde für Kinder geben, sie soll immer dienstags stattfinden. Dafür werden noch ehrenamtliche Vorleser gesucht.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wildau
Chef Edmund Ahlers (2.v.r.) holte bei der Jubiläumsfeier vier Mitarbeiter auf die Bühne, die wie er vom ersten Tag an dabei sind.

Das Wildauer Unternehmen Anecom Aerotest feierte den 15. Geburtstag und hatte auch allen Grund dazu. Die Tester von Triebwerken und Turbinen sind weltweit gefragt. 200 Mitarbeiter aus 17 Nationen sorgen dafür. Chef Edmund Ahlers kündigte den weiteren Ausbau des Standortes an.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kinderbetreuung in Bestensee
Die neue Kita in Pätz hat sich gemausert. Aus einem anscheinend grauen Betonklotz wurde ein freundlicher Neubau.

Die neue Kita in Pätz nimmt immer mehr Gestalt an. Sie wird zwar nun nicht wie ursprünglich angenommen noch im September fertig, soll aber in etwa einem Monat bezugsfertig sein. Äußerlich wie innerlich geht es jeden Tag voran. Es wird sowohl an der Fassade gearbeitet, als auch in den Innenräumen. 3,4 Millionen Euro nimmt die Gemeinde dafür in die Hand.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Tierschutz Königs Wusterhausen
Peter Neumann aus Bestensee brachte am Donnerstag einen Scheck in Höhe von 850 Euro ins Tierheim in Märkisch Buchholz.

Einen Scheck in Höhe von 850 Euro übergab am Donnerstag Peter Neumann aus Bestensee an die Mitarbeiter des Tierheims in Märkisch Buchholz. Die wollen von dem Geld das Dach über dem Katzen-Freigehege erneuern. Das Tierheim wird vom Tierschutzverein Königs Wusterhausen betrieben und ist in seinem Engagement für die Tiere auf Spenden angewiesen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Schönefeld
Schönefelds Bürgermeister Udo Haase (parteilos), berichtete bei der Grundsteinlegung von Entwicklungsplänen für Neu-Schönefeld.

Für rund 70 Millionen Euro entstehen in Neu-Schönefeld 334 Mietwohnungen für Familien und Singles. Ende 2019 sollen sie fertiggestellt sein. Das Projekt Fontane-Höfe ist eines der größten privaten Mietwohnbauprojekte Brandenburgs. Am Donnerstag wurde der Grundstein gelegt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Dahmeland-Fläming
In diesem Sommer konnten Badegäste nur selten in der Sonne auf dem Steg entspannen.

Der Sommer war verregnet. Doch für die Strand- und Freibadbetreiber in der Region hat es schon schlechtere Jahre gegeben. Sie ziehen zum Ende der Saison zwar keine gute Bilanz. Dennoch spricht niemand von einer absoluten Katastrophe. Grund sind auch die Nebeneinnahmen durch Gastronomie und Freizeitangebote.

  • Kommentare
mehr
Deponie Schöneiche
Große Lkw brettern durch Gallun. Sie wollen zur Deponie Schöneiche oder kommen von dort. Das ist eine Belastung für die Anwohner.

Die MEAB überweist wegen der Deponie Schöneiche an die Anlieger-Gemeinden alljährlich Geld zur Verbesserung der Infrastruktur. Betroffen sind Gallun, Kallinchen und Schöneiche. Während die beiden letzteren Ortsteile von Zossen selbst über das Geld bestimmen können, fließen sie in Gallun in den Mittenwalder Haushalt ein und werden für alle Ortsteile verwendet.

  • Kommentare
mehr
Zeuthen
Die Stichstraße am Fliederbusch in Zeuthen soll ausgebaut werden. Für die Müllautos muss zunächst ein Wendehammer errichtet werden.

Die Verkaufsgespräche der Gemeinde Zeuthen mit Eigentümern von Flächen im Falkenhorst stehen kurz vor einer Lösung. Die Gemeinde will die Flächen erwerben, um Wendemöglichkeiten für die Müllautos zu schaffen und den bereits beschlossen Straßenausbau zu beginnen.

  • Kommentare
mehr
Schönefeld
Im Tag- und Nachtschutzgebiet wohnen rund 26 000 Menschen, die Anspruch auf Schallschutz haben.

Es ist bereits die dritte Klage gegen das Schallschutzprogramm der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg (FBB). Kläger aus Blankenfelde hatten sie unterstützt vom Verband der Deutschen Grundstücksnutzer beim Oberverwaltungsgericht eingereicht. Im Fokus stehen Wohnwintergärten, für die die FBB Schutz gewähren soll.

  • Kommentare
mehr
Wildau
Die Dahme-Wiesen in Wildau  werden landwirtschaftlich und als Erholungsgebiet genutzt.

Die knapp 78 Hektar große Grünfläche am Wildauer Stadtrand wird bald einen Sonderausschuss des Stadtrates beschäftigen. Er soll ungeklärte Fragen zu Ausgleichsmaßnahmen klären. Ein neues Flugblatt gibt dem Bürgermeister die Hauptschuld daran, dass vieles nicht umgesetzt wurde. Doch der widerspricht.

  • Kommentare
mehr
Zernsdorf
Anwohner dokumentierten die Parksituation vor dem Hafencafé und dem Hausbootverleih. Die Stellplätze (r.) sind belegt, Autofahrer weichen auf Grünflächen aus (l.).

Im Konflikt zwischen Bewohnern und Gewerbetreibenden der Königsufer-Siedlung in Zernsdorf um Parkplätze will die Königs Wusterhausener Stadtverwaltung nun einen externen Vermittler einschalten. Ein Hausbootvermieter beansprucht mehr Stellflächen für seine Kunden, Anwohner lehnen das strikt ab.

  • Kommentare
mehr
Auf Lehrstellensuche
Emil Neudecker hat ganz spezielle Fragen an Azubi Jakob Höffler.

Es gab rundum zufriedene Aussteller bei der 8. Ausbildungsmesse des Landkreises Dahme-Spreewald. Eine große Anzahl verschiedener attraktiver Berufsbilder wurden von den Unternehmen aus der Region und darüber hinaus präsentiert.

  • Kommentare
mehr

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg