Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 18 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Dahme-Spreewald
Teupitz
Die Badestelle an der Gutzmannstraße soll neu gestaltet werden. Für das Projekt sind im Haushalt der Stadt Gelder eingeplant.

Die Stadt Teupitz entgeht noch einmal dem drohenden Haushaltssicherungskonzept. Schon 2016 konnte das erfolgreich vermieden werden. Laut Plan übersteigen die Ausgaben in diesem Jahr jedoch die Einnahmen, die Rücklage schmilzt beträchtlich.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
MAZ-Serie: Das Fachgespräch
Elo-Hund „Bounty“ beim Frisörbesuch bei Heike Chalkidis in Ludwigsfelde.

Katzen-und Hundepflegerin Heike Chalkidis hat seit 1995 ihren eigenen professionellen Hunde-und Katzenpflegesalon in Ludwigsfelde. Im MAZ-Fachgespräch teilt sie ihr Expertenwissen zur Wahl des passenden Conditioners, die Haustier-Vorliebe der Ludwigsfelder und eingefärbte Ohren von Filmhunden. Außerdem verrät sie, was es zum professionellen „Groomer“ braucht.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Zernsdorf
Das Wohngebiet „Königsufer“ am Krüpelsee rund um den denkmalgeschützten Wasserturm. Er stammt noch aus Schwellenwerk-Zeiten, ist 110 Jahre alt.

Der Königs Wusterhausener Ortsteil Zernsdorf hat sich von einer Industriegemeinde zu einer begehrten Wohngegend gemausert. Bald wird die 4000-Einwohner-Marke durchbrochen, der Zuzug nimmt kein Ende.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Patronatskirche Schulzendorf
Das Epitaph für Arndt Friedrich von Pfuhl in der Schulzendorfer Patronatskirche. Es wurde aufwendig restauriert. Jetzt wird noch  die Inschrift korrigiert.

Das Epitaph für Arndt Friedrich von Pfuhl in der Schulzendorfer Patronatskirche muss noch einmal korrigiert werden. Recherchen haben ergeben, dass die jetzige Inschrift nicht ganz korrekt ist. Die Restauratorin wird das Anfang Juni überarbeiten. Dann sollen auch bald weitere Pfuhl-Epitaphe auf Fotografien in dem ehemaligen Gotteshaus ausgestellt werden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Dahmeland-Fläming
Gefährlich für Mensch und Pflanze: Eine von Raupen des Eichenprozessionsspinners befallene Eiche.

Der Eichenprozessionsspinner wird seit Jahren mit Bioziden besprüht. Die Behandlung zeigt offenbar Erfolg. Die hoch allergenen Tiere sind zwar immer noch in Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming präsent, allerdings weit weniger als noch vor einigen Jahren.

  • Kommentare
mehr
Zeuthen
Gitarrist Jacob David Pampuch und Schauspielerin Elisabeth Haug brachten die Monologe der Katharina Luther auf die Bühne.

Die Ex-Nonne Katharina von Bora ist deutlich weniger bekannt als ihr Ehemann, der Reformator Martin Luther. Die Schauspielerin Elisabeth Haug stellte trotzdem sie in den Mittelpunkt des Kammerspiels „Die Tischreden der Katharina Luther“, das am Sonnabend in Zeuthen aufgeführt wurde.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Jugendklub am Königs Wusterhausener Fontaneplatz
Die Sozialpädagogen Tina Michalek und Daniel Meißinger sind im Fontaneclub für die Jugendlichen da.

Das Plattenbau-Gebiet entlang der Luckenwalder Straße in Königs Wusterhausen ist nicht nur das größte im gesamten Landkreis, es hat auch einen ziemlich schlechten Ruf. Zu Unrecht, finden viele Jugendliche, die dort leben. Denn immerhin gibt es dort Freizeiteinrichtungen wie den Club am Fontaneplatz.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Schenkendorf
Bärbel Schulz (l.) erklärt Karen Kramer, was alles in Schenkendorf auf der Denkmalliste steht.

Das dreitägige Stadtfest von Mittenwalde wurde in diesem Jahr in Schenkendorf gefeiert. Anlass der Ortswahl war das 700-jährige Bestehen des Dorfes, das in diesem Jahr begangen wird. Entsprechend mittelalterlich ging es bei dem Fest zu.

  • Kommentare
mehr
Schenkenländchen
Zwischen Märkisch Buchholz und Münchehofe brannten am Sonnabend 2500 Quadratmeter Waldfläche.

Dreimal mussten Feuerwehren am Wochenende zu Waldbränden im Gebiet des Amtes Schenkenländchen ausrücken. Die mit 2500 Quadratmetern größte Fläche brannte am Sonnabend zwischen Märkisch Buchholz und Münchehofe. Beim Feuer auf der mit Altmunition belasteten Waldfläche waren Explosionen zu hören.

  • Kommentare
mehr
Zeuthen
Theo Siegmann und Max Kühn mit ihren Erfindungen.

Die beiden Zeuthener Schüler Theo Siegmann und Max Kühn erhalten in diesem Jahr einen Sonderpreis beim Landeswettbewerb Jugend forscht. Ausgezeichnet werden die 16-Jährigen für Erfindungen, die Behinderten bei der Arbeit mit dem Computer helfen sollen.

  • Kommentare
mehr
Dahmeland-Fläming
Mit derartigen „Pässen“ tauchen Reichsbürger bei den Behörden auf.

Die Reichsbürgerbewegung in Deutschland wird immer größer. Das teilte der Bundesverfassungsschutz Anfang der Woche mit. Auch in der Region Dahmeland-Fläming beschäftigen Reichsbürger die Behörden und Verwaltungen. Laut Brandenburger Verfassungsschutz leben derzeit 40 Reichsbürger und Selbstverwalter in der Region.

  • Kommentare
mehr
Königs Wusterhausen
Lutz Franzke in seinem Arbeitszimmer im Rathaus in der Schlossstraße.

Die Einwohnerzahl von Königs Wusterhausen steigt unaufhörlich. Der positive Trend stellt Politik und Verwaltung vor große Herausforderungen. Bürgermeister Lutz Franzke (SPD) spricht im MAZ-Interview über den Mangel an Kitaplätzen, Millioneninvestitionen und die Zukunft des Hafens.

  • Kommentare
mehr

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg