Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Dahme-Spreewald
Warnstreik in Königs Wusterhausen
Awo-Beschäftigte zogen Donnerstagmorgen mit ihren Bannern durchs Neubaugebiet. Auch einige Eltern von Kita-Kindern schlossen sich den Demonstranten an.

AWO-Beschäftigte aus drei Kitas und einem Hort streikten am Donnerstag in Königs Wusterhausen für bessere Bezahlung und zeigten sich dabei äußerst kampfeslustig. Gibt es keine Einigung, drohen mehrtägige Streiks.

  • Kommentare
mehr
Gesetzliche Betreuungen
Die professionelle Betreuerin Anja Putzke in ihrem Büro in Königs Wusterhausen.

In den vergangenen zehn Jahren haben sich die Kosten für gesetzliche Betreuungen in Brandenburg fast verdoppelt. Der Grund dafür liegt jedoch nicht in einer besseren Bezahlung der Betreuer. Vielmehr benötigen immer mehr psychisch Kranke und Behinderte eine Betreuung. Die Gründe sind vielfältig.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Diebesgut in Ragow
Dieser Schlitten ist Teil der Beute gewesen.

Die Polizei sucht nach den rechtmäßigen Besitzern von Diebesgut, das am Heiligabend sichergestellt werden konnte. Es stammt aus Diebstählen aus Ragow und Umgebung. Wem gehört das kuriose Dekoelement? Und wer erkennt die folgenden Fahrräder und Kindersitze?

  • Kommentare
mehr
Eichwalde
Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg hat die Erneuerung der L401 in Eichwalde auf frühestens 2020 verschoben.

Eichwalde beschließt den grundhaften Ausbau der L401 im Grenzbereich Eichwalde und Zeuthen sowie den Bau eines Kreisverkehrs zwischen der Zeuthener Straße und der Friedenstraße. SPD und CDU kritisieren den Zeitverzug bei der Erneuerung des Eichwalder Abschnitts, der nun erst frühestens für 2020 anvisiert ist.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Zeuthen
Das Sperrgebiet erstreckt sich einen Kilometer um den Fundort.

Nach dem Vogelgrippefund in Zeuthen gelten im eingerichteten Sperrgebiet 21 Tage Stallpflicht und Verkaufsverbot für Zuchtgeflügel. Auch Eichwalde, Königs Wusterhausen und Wildau sind von Restriktionen betroffen. Teile der Gemeinden sind zum Beobachtungsgebiet erklärt worden. Züchter sind angehalten, Hygienevorkehrungen zu treffen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Königs Wusterhausen
Amtsgerichtsdirektor Matthias Deller im Gespräch mit  Elke Seibold, die als Justizamtsinspektorin schon seit dem Jahr 1984  im Vorzimmer des Leiters des Amtsgerichts Regie führt.

In der Bilanz 2016 verzeichnet das Amtsgericht Königs Wusterhausen bei den Zivilverfahren im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg um 21 Prozent. Das Gericht wird mit Klagen bezüglich annullierten beziehungsweise verspäteten Flüge regelrecht überschüttet. 2016 liefen diesbezüglich allein über 1700 Verfahren: Die meisten mit Erfolg.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wildau
40 Asylbewerber wurden bei der Attacke verletzt.

Die Hintergründe einer Pfefferspray-Attacke in der Flüchtlingsunterkunft in Massow im September 2015 bleiben weitgehend im Dunkeln. Das ist das Ergebnis der Gerichtsverhandlung gegen den 30-jährigen Angeklagten, der von Anfang an geständig war. Das Amtsgericht Königs Wusterhausen verurteilte ihn zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten.

  • Kommentare
mehr
SPD-Hoffnungsträger besucht Dahme-Spreewald
Martin Schulz begutachtet ein Stück Leder in der Produktionshalle des Sohlenherstellers Schelchen GmbH in Zeesen. Am Mittwoch besuchte der SPD-Kanzlerkandidat den Betrieb.

Wo er auftaucht, ist Presserummel garantiert – Martin Schulz wird von der SPD als Hoffnungsträger und Superstar gefeiert. Der designierte Kanzlerkandidat hat in der SPD tatsächlich Euphorie ausgelöst. Am Mittwoch hat er den Landkreis Dahme-Spreewald besucht und dabei gezeigt, warum die SPD so große Hoffnungen in ihn setzt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Luckenwalde
Armgard und Manfred Stenzel werden ihre Bücher am Sonntag im Foyer des Kreishauses in Luckenwalde vorstellen.

Das Luckenwalder Künstlerpaar Armgard und Manfred Stenzel präsentiert sein Schaffen in einer zweibändigen Werkschau. Diese wird am Sonntag im Kreishaus vorgestellt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Dahmeland-Fläming
Der Babyboom ist da. In den vergangenen Monaten gibt es in der gesamten Region eine Zunahme an Geburten. Die Folgen sind hier aber noch nicht so gravierende wie in Berlin.

Eigentlich ist ein Babyboom, wie ihn die Region derzeit erlebt, ein Grund zur Freude. Doch die Hebammen in Dahmeland-Fläming sind alarmiert. Denn sie haben immer weniger Kolleginnen im Kreißsaal, auch in den Krankenhäusern wird nicht mehr Personal eingestellt. Für Mütter und Kinder kann das schnell zum großen Problem werden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Prieros
Ortsvorsteher Kersten Haase an der B 246 in Prieros.

Die Hoffnungen Prieroser wurden wieder enttäuscht. Der Kreis hat es abgelehnt, die B 246 im Ort zur Tempo-30-Zone zu machen. Auch dem Wunsch nach einem Überweg und einer Ampel wurde eine Absage erteilt. Ortsvorsteher Kersten Haase kann darüber nur den Kopf schütteln. Er warnt vor möglichen Folgen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Dahme-Spreewald
Schulreporter aus Jüterbog besuchten vor wenigen Tagen die MAZ-Druckerei in Potsdam, hier stehen sie im Papierkeller.

Zeitunglesen ist für manche Jugendliche eine ganz neue Erfahrung. Im Projekt „MAZ-Schulreporter“ lernen Schüler der siebten bis zehnten Klassen ihre Heimatzeitung jetzt genauer kennen. Bei den Projektpartnern Pedag International/Schelchen GmbH, der Edis und beim DRK bekommen sie spannende Einblicke in die Berufswelt.

  • Kommentare
mehr

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg