Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 19 ° Regenschauer

Navigation:
Dahme-Spreewald
Dahmeland-Fläming
Wer so ein schönes Sternschnuppen-Bild machen möchte, braucht Geduld.

Am Wochenende können Schaulustige wieder Hunderte Perseiden am Firmament bewundern. Warum die Sternschnuppen Perseiden heißen, was Sternschnuppen überhaupt sind und warum das Spektakel in der Region besonders gut zu beobachten ist, verrät Michael Wenzel, Vorstandsvorsitzender des Vereins Schul-und Volkssternwarte Dahlewitz.

  • Kommentare
mehr
Märkisch Buchholz
Tyson gehört zu den Hunden, die derzeit in Märkisch Buchholz von Maria Schwarz versorgt werden.

Maria Schwarz arbeitet seit zwanzig Jahren im Tierheim in Märkisch Buchholz. 1997 hatte sie als Lehrling begonnen, heute leitet sie die Einrichtung. In dieser Zeit hat sie viele gute Momente erlebt. Besonders schön sei es für sie, wenn schwer vermittelbare Vierbeiner doch ein liebevolles Zuhause finden. Maria Schwarz hat ihre Passion zum Beruf gemacht.

  • Kommentare
mehr
Zeuthen
Forstweg 30 soll in Erbbaupacht gegeben werden. Ein freier Kita-Träger aus Eichwalde hat Interesse bekundet.

Gemeindeeigene Grundstücke sollen nicht mehr verkauft werden. Das beschloss die Zeuthener Gemeindevertretung auf ihrer jüngsten Sitzung. Teltower Straße 10 und Forstweg 30 bleiben damit in Gemeindehand. Der Forstweg soll in Erbbaupacht gegeben werden. Ein freier Kita-Träger hatte Interesse bekundet.

  • Kommentare
mehr
Dahmeland-Fläming
Eine Online-Petition ist Familie Wegners letzte Möglichkeit, an das Medikament heranzukommen.

Mit Hilfe einer Online-Petition wurde der Fall von Krebspatient Maurice publik. Die Familie erhofft sich durch eine Unterschriftensammlung einen amerikanischen Konzern zur Herausgabe des einzigen Medikaments zu bewegen, das Maurice heilen kann. Doch wie wirkungsvoll sind Online-Petitionen?

  • Kommentare
mehr
Taschenlampenkonzert in Bestensee
Auf der Dorfaue in Bestensee wird das berühmte Taschenlampenkonzert mit Rumpelstil am 3. September stattfinden.

Das Taschenlampenkonzert mit Rumpelstil kommt nach Bestensee. Sonst ist es auf der Berliner Waldbühne zu erleben – dieses Mal findet es auf der Dorfaue statt. Der Bestenseer Verein Lausl hat es in die Gemeinde geholt. Das Konzert wird am 3. September um 18 Uhr beginnen. Karten gibt es bereits bei Lausl und anderen Vorverkaufseinrichtungen.

  • Kommentare
mehr
Schulzendorf

Der geplante Parkplatzbau für Gäste der Schulzendorfer Patronatskirche soll größer werden als geplant. Ein Abriss des ehemaligen Küchenstudios wird geprüft, ebenso der Bau von Parkplätzen direkt vor der Kirche. Die Kosten könnten auf 250 000 Euro steigen.

  • Kommentare
mehr
Dahmeland-Fläming
Ein mögliches Modell für die fahrerlosen Kleinbusse im GVZ Großbeeren. In der Flughafenregion werden erst langfristig autonome E-Busse eingesetzt.

Immer mehr Kommunen entwickeln Projekte, um sich intelligent zu vernetzen. In der Region Dahmeland-Fläming gibt es in Trebbin seit März ein Smart-City-Projekt. Demnächst soll in der Flughafenregion Ost eine intelligente Mobilitätsplattform mit E-Kleinbussen entstehen. Königs Wusterhausen gibt dazu jetzt eine Umsetzungsstudie in Auftrag.

  • Kommentare
mehr
Königs Wusterhausen
Der 1,83 Meter große Thomas Fechner wog vor der Operation 148 Kilogramm, danach 97. Die Fotos wurden im Juni 2016 und im Juni 2017 gemacht.

Thomas Fechner wog vor gut einem Jahr noch 148 Kilogramm. Eine Operation und zwölf Monate später sind es nur noch 97 Kilogramm. Von seinen Erfahrungen möchte er in Königs Wusterhausen in einer neuen Selbsthilfegruppe für extrem Übergewichtige berichten.

  • Kommentare
mehr
Königs Wusterhausen
CDU-Fraktionschef Peter Dreher (vorn 4. v. l.) muss sich mit dem neuen SPD-Fraktionspartner Wir für KW noch anfreunden. Im Stadtrat sind sie schon Nachbarn.

Die SPD hat mit der Wählergruppe Wir für KW eine Fraktion im Königs Wusterhausener Stadtrat gegründet. Die CDU, bisher Kooperationspartner der SPD, fühlt sich hintergangen, weil sie nicht einbezogen wurde.

  • Kommentare
mehr
Schulzendorf
Vorsitzender Wilfried John (l.), Vereinssprecherin Heidi Burmeister und die Rampen-Spender – das Ehepaar Schmidt (v. l.).

Die Patronatskirche hat eine mobile Behindertenrampe. Sie wurde von einem Schulzendorfer Ehepaar gespendet. Gehbehinderten und Rollstuhlfahrern soll damit der Zugang zu Veranstaltungen der Kirche erleichtert werden. Entsprechende Umbauten waren aus Gründen des Denkmalschutzes zuvor nicht möglich.

  • Kommentare
mehr
Dahmeland-Fläming
Das Atelier der Bildhauerin Franziska Gußmann in Oehna. In dem Flämingort haben sich in den vergangenen Jahren mehrere Künstler unterschiedlicher Sparten niedergelassen, wie Margitta Wünsche im Interview berichtet.

In der kommenden Woche startet die neue MAZ-Serie „Künstler und Ateliers in der Region“. Zum Auftakt sprachen wir mit den Kulturbeauftragten der Landkreise Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming über den Stellenwert der Kunst, die Arbeitsbedingungen für Künstler und die Frage, wie die Region von der Nähe zur Hauptstadt profitiert..

  • Kommentare
mehr
Dahmeland-Fläming
Der Jagdsport wird in der Region immer beliebter.

In den letzten Jahren wurde das Jagen deutschlandweit immer beliebter. In der Region interessieren sich vor allem mehr Frauen und junge Menschen dafür. Doch welche Motivation haben sie, sich der langwierigen und kostenaufwendigen Ausbildung anzunehmen?

  • Kommentare
mehr

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg