Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald 72 Igel in die Freiheit entlassen
Lokales Dahme-Spreewald 72 Igel in die Freiheit entlassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 14.04.2016
Cathrin Paschke (l.) übergibt den Igel an Anne Warnke (2.v.l.) und Birgit Metzler aus Bohnsdorf. Quelle: Gerlinde Irmscher
Anzeige
Königs Wusterhausen

72 Igel nahm die Igelstation im Arboretum der Herderschule in Königs Wusterhausen im Herbst zum Überwintern auf. Dort wurden die Winzlinge gepflegt und aufgepäppelt. Nun war es wieder an der Zeit, die Tiere auszuwildern. Cathrin Paschke sieht diesem Tag immer mit einem lachenden und weinenden Auge entgegen. Hat doch die „Igelmama“ in den letzten Monaten dafür gesorgt, dass es den kleinen Stachelbällchen an nichts fehlt. „Na und da wachsen sie einem doch schnell ans Herz“, sagt sie. Als Trost werden das Sorgenkind Antonia sowie Lilo und ein noch namenloser Igelmann ihr neues Zuhause in Wildau bei Cathrin Paschke haben.

Alle 72 Igel haben den Winter gut überstanden. Nun ist es wichtig, dass sie in der neuen Umgebung in den nächsten zwei Wochen gefüttert werden und erst einmal einen Unterschlupf haben, um sich verstecken zu können. Dass man sich alleine ums Fressen kümmern muss, haben die kleinen Stacheltiere noch nicht gelernt.

Lilian freut sich, dass sie nun einen Igel mit nach Berlin nehmen kann. Quelle: Gerlinde Irmscher

Die meisten Leute, die im Herbst einen Igel abgegeben hatten, kamen, um sich „ihr Tier“ wieder abzuholen. So auch Paul Glöckner aus Zernsdorf. Sein Igel war damals die Kellertreppe runtergerutscht und so winzig klein, dass er nicht aus eigener Kraft überlebt hätte. Rettung war die Igelstation. Ein richtiges „Igelhaus“, sogar mit gesondertem Schlafplatz, hatte er mit Hilfe seines Vaters gebaut. Als er nun allerdings kam, um den Igel wieder abzuholen, stellte er ganz schnell fest, dass die Tür viel zu klein geworden ist. „Der Igel war ja so winzig, als wir ihn im Herbst gebracht haben, dass er so groß wird, konnte ich mir nicht vorstellen“, sagte der Neunjährige. Nun wird zu Hause „umgebaut“.

„Ich freue mich ganz doll, nun einen Igel zu haben“, sagte die zwölfjährige Lillian aus Berlin und Mama Susanne Hakenjos verriet, dass Lillian schon seit drei Tagen ganz aufgeregt war, den Igel zu holen. Freundin Lilli war zur Unterstützung mitgekommen. „Mach die Kiste aber nicht ganz zu, sonst bekommt Ivette doch keine Luft“, wurde sie von Lillian ermahnt. Die Igeldame Ivette wird nun in Tempelhof in einer Kleingartenanlage ihr zu Hause haben und die beiden Mädchen wollen über ihr Wohlbefinden wachen.

Nur mit ehrenamtlichen Mitarbeitern und Spenden ist die Igelstation über den Winter gekommen. „Wir sind froh, dass es trotzdem so gut gelaufen ist. Dank an alle, die uns so großzügig unterstützt haben“, sagte Britta Herter, Leiterin des Arboretums.

Von Gerlinde Irmscher

Seit zehn Jahren kooperieren Forschungseinrichtungen in Berlin und Brandenburg, die spezielle Förderprogramme für Jugendlichen in Form von Schülerlaboren anbieten, erfolgreich im Netzwerk „Genau – Gemeinsam für naturwissenschaftlich-technischen Unterricht“. Auch das Desy in Zeuthen und die TH Wildau gehören dazu.

14.04.2016
Dahme-Spreewald Zwischen Wohnung und Arbeitsplatz - Schönefeld zieht Job-Pendler an

Viele Arbeitnehmer in der Region pendeln – das geht aus einer Statistik des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) hervor. Die Gemeinde Schönefeld hat die höchste Einpendlerquote in der Region, täglich beginnen dort 13 513 Arbeitnehmer ihren Job. Aber auch andere Gemeinden profitieren von regionalen Arbeitgebern.

14.04.2016
Teltow-Fläming Ranch-Eröffnung mit Monty Roberts - Star-Pferdeflüsterer kommt nach Brandenburg

Monty Roberts ist der weltberühmte Pferdeflüsterer – und am Wochenende kommt er in den kleinen Baruther Ortsteil Schöbendorf (Teltow-Fläming). Dort eröffnet eine seiner Schülerinnen, Stephanie Madaus, ihre eigene Ranch und bietet Kurse nach seiner Join-Up-Methode an. Wie es zu dem Abstecher der Pferdetrainer-Legende ins Urstromtal kommt, hat sie uns erzählt.

14.04.2016
Anzeige