Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald 770 Stufen in weniger als acht Minuten
Lokales Dahme-Spreewald 770 Stufen in weniger als acht Minuten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:19 18.04.2016
Die Zeesener Martin Repnack (l.) und Maximilian Klemke wurden 19. von 375 Teams. Quelle: Privat
Anzeige
Berlin

Es ist schon ein Erfolg, überhaupt das Dach des 110 Meter hohen Park-Inn-Hotels am Alexanderplatz in Berlin über das Treppenhaus der 39 Etagen zu erreichen. Erst recht, wenn man dabei eine 20 Kilogramm schwere Feuerwehr-Ausrüstung samt Atemschutzmaske trägt.

Feuerwehrleute aus ganz Deutschland nahmen am Wochenende am sechsten „Stairrun“ der Berliner Feuerwehr teil, auch diverse Teams aus der Region schafften die 770 Stufen bis hoch zum Dach.

In der Kategorie „Oldies“ (zusammen älter als 80 Jahre) stiegen Thomas Kuba und Marko Berenz aus Schulzendorf und Zeuthen in nur sieben Minuten und vier Sekunden nach oben – knapp vor Thomas Lemmerl und Andreas Stumpf aus Königs Wusterhausen, die den vierten Platz der Oldies belegten. Martin Repnack (18) und Maximilian Klemke (20) aus Zeesen kamen mit 7:38 Minuten auf Platz 19, überraschend erfolgreich beim ersten Mal. Seit Monaten hatten sie an der Wildauer Bergtreppe trainiert. „Wir wollten unserem Feuerwehr-Nachwuchs zeigen, was man mit Fitness erreichen kann und sind ans Äußerste gegangen“, sagte Klemke.

Auf Platz 17 schaffte es Stefan Keil aus Blankenfelde mit einem Partner aus Berlin, die Teams aus Luckenwalde und Jüterbog landeten weiter hinten.

Hier die Gesamtergebnisse:
http://tfa-berlin.de/bfsdata/2016/results-fw-16042016.pdf


Von Peter Degener

Am 18. Juni findet die Deutsche Meisterschaft der Rock-’n’-Roll-Tänzer statt – und zwar in der Paul-Dinter-Halle in Königs Wusterhausen. Der Tanzclub „Take it easy“ hat die Meisterschaft in die Funkerstadt geholt. Jetzt laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Die Hälfte der Karten ist bereits verkauft.

18.04.2016
Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 18. April - Autofahrer mit gesundheitlichen Problemen

Polizisten stoppten am Sonntagnachmittag einen 75 Jahre alten Autofahrer in Wildau. Zeugen hatten die Beamten alarmiert, weil der Mann durch seine Fahrweise aufgefallen war. Die Zeugen vermuteten, dass er unter Alkoholeinfluss unterwegs war. Wie sich jedoch herausstellte, war kein Alkohol im Spiel. Der Mann hatte ein gesundheitliches Problem. Er kam ins Krankenhaus.

18.04.2016
Dahme-Spreewald Festliche Runde zum Jubiläum - 20 Jahre Heimatverein Zernsdorf

Mit 15 Mitgliedern wurde der Zernsdorfer Heimatverein vor 20 Jahren gegründet. Jetzt feierten die heute 60 Mitglieder in gemütlicher Runde das Jubiläum. Zuvor wurde Christel Lehmann als Vorstandsvorsitzende im Amt bestätigt. Sie leitet für zwei weitere Jahre die Geschicke des Vereins.

18.04.2016
Anzeige