Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Abschied mit Aquarellen
Lokales Dahme-Spreewald Abschied mit Aquarellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 07.06.2015
Petr Ettler (l.) bei der Vernissage im Gespräch. Quelle: H. Burmeister
Anzeige
Schulzendorf

Eine Finissage mit dem tschechischen Künstler Petr Ettler findet am Sonnabend um 14 Uhr in der Schulzendorfer Patronatskirche statt. Die Ausstellung seiner Werke war ein Mitbringsel des Stadtteilbürgermeisters von Prag-Vinor, zu dem Schulzendorf seit vielen Jahren städtepartnerschaftliche Beziehungen unterhält. „Ettler ist unser bester Maler“, hatte zur Vernissage im Januar der Stadtteilbürgermeister Frantisek Svarc gesagt. Ettler zeigte seitdem für ein halbes Jahr zahlreiche Landschaften in Öl.

Jetzt zur Finissage will er noch einmal andere Bilder – vor allem Aquarelle – mitbringen, die in jüngster Zeit entstanden sind. Schon zur Eröffnung der Exposition in dem ehemaligen Gotteshaus hatte er einige ausgewählte Bilder in zarten Wasserfarben dabei, die bei den Besuchern fast mehr Interesse hervorriefen, als die eigentlichen Gemälde. Deswegen hatte Ettler mehr davon zur Verabschiedung versprochen, die nun am Sonnabend stattfinden wird.

Petr Ettler wurde 1947 in Prag geboren. Seit vielen Jahren ist er Mitglied des dortigen Künstlerverbandes. Seine Werke waren bereits in Ausstellungen in seiner Heimat, aber auch in den USA, Frankreich, Italien und in der Schweiz zu sehen. Nun kann der Aufzählung noch Deutschland hinzugefügt werden. Die Frage, ob er sich nicht zu schade sei, seine Bilder auf dem Dorf zu zeigen, verneinte er mit einem Lächeln. Geradezu das Gegenteil sei der Fall, denn er spüre das große Interesse an seinen Bildern. Er hoffe, dass dies nun bei der Finissage nicht geringer sei als bei der Vernissage.

Von Andrea Müller

Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 4. Juni - Betrunkene pöbeln gegen Bahn-Mitarbeiter

+++ Schönefeld: Männer vom Bahnhofsgelände verwiesen +++ Wildau: Polizei sucht nach Dieb +++ Königs Wusterhausen: Unfall am Kirchplatz +++ Wildau: Zusammenstoß auf Parkplatz +++ Lübben: Glastür eingeschlagen +++ Waßmannsdorf: Vereinsräume durchwühlt +++ Großziethen: Betrunkener Autofahrer gestoppt +++

04.06.2015

Zehn mal so groß wie die Nabenhöhe der Anlage – so soll nach dem Willen das Kreistages Dahme-Spreewald künftig der Mindestabstand von Windkraftanlagen zur Wohnbebauung sein. Einen entsprechenden Prüfauftrag will der Kreistag der Landesregierung schicken. Die Chancen auf Erfolg sind allerdings gering.

07.06.2015
Teltow-Fläming 21. Brandenburger Landpartie in der Region Dahmeland-Fläming - Bienenfleiß, Blütenpracht und seltene Rinderarten

Bald steigt wieder die Brandenburger Landpartie, auch viele Betriebe und Vereine in der Region Dahmeland-Fläming machen mit. Zu bestaunen sind zum Beispiel seltene Rinderarten, die Produktion von Honig und Milchprodukten oder die mediterrane Blütenpracht auf einem Oleanderhof.

07.06.2015
Anzeige