Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Arbeitslosenquote geringfügig gestiegen

Königs Wusterhausen Arbeitslosenquote geringfügig gestiegen

Saisonbedingt ist die Arbeitslosenquote im Geschäftsstellenbezirk Königs Wusterhausen der Arbeitsagentur Cottbus um 0,2 Prozentpunkte gegenüber dem Vormonat auf 4,7 Prozent gestiegen. 2966 Menschen sind derzeit ohne Job.

Voriger Artikel
Autofahrer tödlich verunglückt
Nächster Artikel
„Wir wollen nicht über Ziel hinausschießen“

Boris Müller ist sich sicher, dass die Börse „Chance 2018" ein guter Anlaufpunkt für alle Jobinteressierten in der Region ist.

Quelle: Gerlinde Irmscher

Königs Wusterhausen. Die Arbeitslosenquote im Geschäftsstellenbezirk Königs Wusterhausen der Agentur für Arbeit Cottbus beträgt im Januar 4,7 Prozent. Von Dezember auf Januar ist die Arbeitslosigkeit um 219 Personen auf 2966 gestiegen. Der Anstieg um 0,2 Prozentpunkte sei ausschließlich auf saisonbedingte Gründe, wie sie im Bau-, Garten- und Landschaftsbaugewerbe üblich sind, zurückzuführen, erklärt Boris Müller, Bereichsleiter im Geschäftsstellenverbund Dahme-Spreewald der Arbeitsagentur. Seine Empfehlung an die Firmen ist, ihre Arbeiter nicht saisonbedingt freizusetzen. „Die hervorragende Arbeitsmarktlage birgt die Gefahr, dass sich die Leute neue Arbeitstellen suchen und sie dann leer ausgehen“, so Müller. Erfreulich ist, dass die Arbeitslosigkeit bei den jungen Menschen unter 25 Jahren weiter abnimmt. Im Geschäftsstellenbezirk sind 75 junge Menschen betroffen. Allerdings müsste laut Arbeitsagentur und Jobcenter in dieser Altersgruppe niemand arbeitslos sein. Derzeit sind bei der Agentur 1223 offene Arbeitsstellen gemeldet.

Jobbörse für Arbeitssuchende

Der Geschäftsstellenbezirk Königs Wusterhausen verzeichnet die niedrigste Arbeitslosigkeit in Südbrandenburg. Im gesamten Landkreis Dahme-Spreewald liegt die Quote bei 5,0 und bundesweit bei 5,8 Prozent.

Die Jobbörse „Chance 2018“ richtet sich an jene, die eine Arbeitsstelle suchen oder sich umorientieren möchten. Am 24. Februar können Interessierte von 10 bis 13 Uhr im Oberstufenzentrum, Brückenstraße 40 in Königs Wusterhausen, mit Arbeitgebern ins Gespräch kommen. Rund 60 Aussteller werden vor Ort sein und sich Fragen stellen. Zudem gibt es Fachvorträge zu den Themen „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ oder „Rehabilitation, zweite Chance – Rückkehr in den Beruf nach Krankheit oder Unfall“. Die Besucher erhalten Tipps rund um das Thema Bewerbung. Eine Kinderbetreuung steht zur Verfügung. Die Börse ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Agentur für Arbeit, des Jobcenters und des Landkreises.

Von Gerlinde Irmscher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg