Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Arbeitsmarkt im Oktober stabil
Lokales Dahme-Spreewald Arbeitsmarkt im Oktober stabil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:25 03.11.2016
Boris Müller (links) und Mirco Thiede. Quelle: Gerlinde Irmscher
Anzeige
Königs Wusterhausen

Auch im Monat Oktober gestaltete sich der Arbeitsmarkt im Geschäftsstellenbezirk Königs Wusterhausen der Arbeitsagentur Cottbus stabil. Wie schon im Vormonat liegt die Arbeitslosenquote bei 5,0 Prozent. Dabei hat sich die Zahl der Arbeitslosen von September auf Oktober um 35 auf 3080 Personen verringert. 939 Menschen meldeten sich arbeitslos und 973 fanden wieder einen Job. 1102 offene Arbeitstellen sind derzeit im Bestand.

Im gesamten Landkreis liegt die Quote aktuell ebenfalls bei 5,0 Prozent, wobei der Geschäftsstellenbezirk Luckau mit 4,7 Prozent nicht nur im Kreis, sondern auch in der gesamten Agentur für Arbeit Cottbus die niedrigste Arbeitslosenquote zu verzeichnen hat. Bundesweit lag die Quote im Monat Oktober bei 5,8 Prozent.

Integrationskurse für Flüchtlinge laufen

„Die Zahl der arbeitslosen Ausländer ist bei uns unauffällig“, sagt Boris Müller , Bereichsleiter im Geschäftsstellenbezirk Königs Wusterhausen. Eine große Zahl der Geflüchteten, die bei der Arbeitsagentur und im Jobcenter gemeldet sind, werden derzeit in Integrationskursen aufgefangen. Das Berufsberatungsjahr ist indes abgeschlossen. Zum 30. September waren von 922 gemeldeten Bewerbern lediglich 33 unversorgt. Der beliebteste Beruf: Kaufmann beziehungsweise Kauffrau im Einzelhandel. Zur Zeit gibt es noch einen Bestand von 105 unbesetzten Berufsausbildungsstellen. Hier bietet sich auch eine Chance für Umschüler. „Jeder der motiviert ist, findet eine Ausbildungsstelle“, sagt Mirco Thiede, Bereichsleiter im Jobcenter.

Am 24. November um 18 Uhr gibt es auf dem Funkerberg im Kultursaal des Sendehauses 1 eine Infoveranstaltung für Arbeitgeber und Geflüchtete. Initiator ist die Stadt Königs Wusterhausen in Kooperation mit der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter. Interessenten können sich unter koenigswusterhausen.arbeitgeber@arbeitsagentur.de anmelden.

Von Gerlinde Irmscher

Im Fall einer Fusion der Landkreise Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald fordern die Luckenwalder Stadtverordneten, dass Luckenwalde Kreisstadt bleibt. Doch die Lübbener Stadtverordneten wollen das für ihre Stadt ebenso. Das große Schaulaufen der Kommunen beginnt.

03.11.2016

An der Spreewaldstraße in Körbiskrug soll ein Gehweg gebaut werden, den auch Radfahrer nutzen können. Doch die Einwohner wehren sich gegen das geplante Bauprojekt, wollen es so nicht. Sie schlagen eine andere Variante vor. Aber zunächst soll das Vorhaben auf Eis gelegt werden.

03.11.2016
Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 2. November - Pkw bleibt in Schutzplanke stecken

Ein Lkw und ein Pkw sind am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr auf der A10 zwischen Rangsdorf und dem Schönefelder Kreuz miteinander kollidiert. Der Pkw wurde in der Folge in die Schutzplanke geschleudert, wo er steckenblieb. Die Insassen beider Fahrzeuge blieben unverletzt, der entstandene Schaden ist jedoch erheblich.

02.11.2016
Anzeige