Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Auffahrunfall vor dem Rathaus in Mittenwalde
Lokales Dahme-Spreewald Auffahrunfall vor dem Rathaus in Mittenwalde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 22.11.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Mittenwalde

Am Mittwochmorgen ist es direkt vor dem Rathaus in Mittenwalde zu einem Unfall gekommen. Ein Opel-Fahrer ist gegen 8 Uhr mit seinem Wagen in der Rathausstraße auf einen VW aufgefahren. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von 6000 Euro. Die Insassen der beteiligten Fahrzeuge blieben bei dem Unfall ersten Erkenntnissen zufolge unverletzt. Auch die beiden Autos waren trotz der Beschädigungen noch fahrbereit.

Von MAZonline

Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen (Dahme-Spreewald) - Abwahlantrag gegen den Vize-Bürgermeister

Der Zoff an der Rathausspitze in Königs Wusterhausen eskaliert. Der neue Bürgermeister hat gegen seinen Stellvertreter Jörn Perlick (CDU) einen Abwahlantrag gestellt. Der Stadtrat muss entscheiden. Das Verhältnis zwischen den beiden Männern gilt als zerrüttet.

22.11.2017

Ein altes Streitthema der Stadtpolitik ist wieder auf die Tagesordnung gelangt. Zum Bau und Betrieb der Kita am Kirchplatz hat der neue Bürgermeister dem Stadtrat jetzt einen Bericht der Rechnungsprüfer von 2016 vorgelegt. Darüber wurde aber nur im nicht öffentlichen Teil beraten. Offenkundig aber war in der Sitzung das Zerwürfnis an der Rathaussitze.

25.11.2017

15 000 Quadratemeter musste Ex-Landwirt Karl Mette aus Waßmannsdorf und seine Miterben für den Bau der B96a durch sein Grundstück abtreten. Seit rund zehn Jahren ist die Bundesstraße in Betrieb. Weiter steht die Erbengemeinschaft, der Mette angehört, im Grundbuch. Doch Geld erhalten haben er und die Miterben bisher nicht.

25.11.2017
Anzeige