Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Auto kollidiert mit Lkw und kracht in Imbiss
Lokales Dahme-Spreewald Auto kollidiert mit Lkw und kracht in Imbiss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 10.11.2017
An beiden Fahrzeugen entstanden erhebliche Schäden. Quelle: Aireye
Schönefeld

Bei einem Verkehrsunfall auf der Hans-Grade-Allee in Schönefeld am Freitagnachmittag landete ein Pkw, der zuvor mit einem Lkw kollidiert war, in einem Imbiss. Der Fahrer des Pkw wurde dabei schwer verletzt. Lkw-Fahrer und Imbissbesitzer kamen mit dem Schrecken davon.

Für die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus Schönefeld war es eine kurze Anfahrt. Nicht einmal 500 Meter entfernt vom Gerätehaus kollidierte ein Renault-Fahrer mit seinem Wagen mit einem Lkw. Der Pkw wurde dabei seitlich getroffen, schleuderte anschließend in einen Imbiss. Ersthelfer versorgten den Fahrer des Pkw, übergaben ihn dann dem Rettungsdienst.

Auch seitlich ist der Pkw stark demoliert. Quelle: aireye

Totalschaden am Pkw

Nach ersten Angaben hat der Autofahrer die Kreuzung überquert, ohne dabei auf den ebenfalls querenden Lastwagen zu achten. Der Lkw-Fahrer konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen, kollidierte mit dem Pkw. Danach schleuderte der Renault in die Imbissbude. Der dort arbeitende Inhaber konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Am Pkw entstand Totalschaden, der Lkw war noch rollfähig. Die Schäden am Imbiss muss ein Sachverständiger begutachten, der Betrieb konnte allerdings für den Freitag noch halbwegs aufrechterhalten werden. Die Hans-Grade-Allee war für den Zeitraum der Rettungs- und Bergemaßnahmen halbseitig gesperrt, der passierende Verkehr wurde allerdings kaum behindert.

Von MAZonline

Die junge Bürgerstiftung Königs Wusterhausen hat in der kurzen Zeit ihres Bestehens schon einiges bewirkt. Besonders ein Anti-Gewalt-Projekt an Schulen ist ein großer Erfolg. Vorsitzender Thomas Schmidt dankte den vielen Unterstützern. Die Stiftung sucht ehrenamtliche Helfer und will in den Ortsteilen aktiver werden.

10.11.2017

Eine muslimische Gemeinde will mit einer Kampagne im Landkreis über den Islam aufklären und Vorurteile abbauen. Die Mitglieder lehnen Gewalt ab, für sie ist Dschihad ein heiliger Krieg gegen den eigenen inneren Schweinehund. Die mehrwöchige Tour startet in Königs Wusterhausen.

10.11.2017

Wenn jemand pflegebedürftig wird, stehen ihm in den Landkreisen Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming grundsätzlich verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung – vorausgesetzt, er will sich helfen lassen. Die Zukunft der Pflegelandschaft sieht aber, wie überall im Land, düster aus.

09.11.2017