Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Autofahrer verweigert Drogentest
Lokales Dahme-Spreewald Autofahrer verweigert Drogentest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 18.03.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Großziethen: 20-Jähriger unter Drogenverdacht

Polizisten stoppten am Donnerstag gegen 13 Uhr im Rahmen einer Verkehrskontrolle einen 20 Jahre alten Autofahrer in der Hans-Grade-Allee in Großziethen. Die Beamten bemerkten bei dem jungen Mann Anzeichen für Drogenkonsum und baten ihn zum Drogenvortest. Diesen verweigerte der Opel-Fahrer jedoch. Deshalb wurde eine Blutprobe angeordnet. Die Polizisten brachten den Autofahrer zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Gegen den 20-Jährigen wird ermittelt.

+++

Deutsch Wusterhausen: Polizei sucht Einbrecher

Die Polizei sucht nach diesem Mann. Quelle: Polizei

Bereits am 17. Februar gegen 10.45 Uhr brach ein Mann in ein Einfamilienhaus in der Bergstraße in Deutsch Wusterhausen ein. Eine Zeugin sprach ihn an, bevor sie den Einbruch bemerkte. Möglicherweise handelte der mutmaßliche Täter nicht allein. Nun bittet die Polizei mit einem Phantombild um Hinweise von Zeugen, die Angaben zum Verdächtigen machen können. Er wird als 35 bis 40 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und schlank beschrieben. Der Mann mit südländischem Aussehen sprach nach Angaben der Zeugin kein Deutsch.

Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0 33 75/27 00 oder über www.internetwache.brandenburg.de entgegen.

+++

Niederlehme: Transporter und Pkw kollidieren

Am Möllenberg in Niederlehme stießen am Donnerstagmittag ein VW-Transporter und ein BMW zusammen. Verletzt wurde niemand. Der Schaden beläuft sich auf 6000 Euro.

++

Groß Köris: Alkoholisierter Autofahrer verursacht Unfall

Zwei Autos kollidierten am Donnerstagmittag auf einem Parkplatz in der Berliner Straße in Groß Köris. Wie sich herausstellte, stand der Verursacher unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,19 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet und entnommen. Der Führerschein des Mannes wurde sicher gestellt.

+++

Friedersdorf: Von der Fahrbahn abgekommen

Ein Autofahrer kam am Donnerstagnachmittag bei Friedersdorf mit seinem VW-Wohnmobil von der Straße ab und landete im Straßengraben. Verletzt wurde offensichtlich niemand. Mit einem geschätzten Schaden von 15 000 Euro musste das Mobil abgeschleppt werden.

+++

Märkisch Buchholz: Gegen einen Baum geprallt

Nach einem Fehler beim Rückwärtsfahren in der Märkisch Buchholzer Gerichtsstraße am Donnerstagabend stieß ein Kia-Fahrer mit seinem Wagen gegen einen Baum. Es entstand ein Schaden von 4000 Euro.

+++

Zeuthen: Transporter stößt mit Verkaufswagen zusammen

In der Miersdorfer Chaussee in Zeuthen stießen am Freitagmorgen ein VW-Transporter und ein Verkaufswagen zusammen. Der Schaden beläuft sich auf 3500 Euro.

Von MAZonline

Mehrere Bürgerinitiativen und Einzelpersonen haben sich im vergangenen Jahr in Königs Wusterhausen zum Verein „Wir für KW“ zusammengeschlossen. Gemeinsam wollen sie die Lebensqualität in Königs Wusterhausen und den Ortsteilen zu verbessern.

18.03.2016

Der kurz nach der Wende errichtete Einkaufsmarkt in der Freiheit-/Ecke Fichtestraße befindet sich in der Zwangsverwaltung und kommt voraussichtlich noch in diesem Jahr unter den Hammer. Für diesen Zeitpunkt will die Stadt gerüstet sein.

18.03.2016
Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 17. März - Frau unter Drogen hinterm Steuer erwischt

Eine BMW-Fahrerin ist bei einer Polizeikontrolle am Donnerstagmorgen in Wildau positiv auf Drogen getestet worden. Damit nicht genug. Im Auto der jungen Frau fand die Polizei außerdem drogenverdächtige Substanzen und Medikamente.

17.03.2016
Anzeige