Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Badespaß bei 0 Grad
Lokales Dahme-Spreewald Badespaß bei 0 Grad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 13.01.2016
Die Wagemutigen stürzten sich in den eiskalten See. Quelle: Gerlinde Irmscher
Anzeige
Zeesen

Die Sonne stand am Samstagvormittag als großer gelber Ball über dem Zeesener See. Die Wasseroberfläche war mit einer hauchdünnen Eisschicht überzogen. Das Thermometer zeigte minus 1 Grad und am Eingang des Zeesener Badestrandes war zu lesen: „Achtung Glatteis auf dem gesamten Gelände!“ Das allerdings hielt die Besucher nicht ab zu kommen, um zu sehen, wer bei 0 Grad Wassertemperatur baden geht. Der Zeesener Interessenverein hatte zum Eisbaden eingeladen.

„Ich hab’s mir eigentlich schlimmer vorgestellt“, sagte Evelyn Heller-Zobel aus Zeesen, als sie wieder aus dem Wasser kam. „Ein Problem bei mir sind immer nur die Füße, ansonsten ist es schon ein klasse Gefühl, wie gut durchblutet der Körper nach so einem Bad ist.“ Jeden Tag dreißig Kniebeuge, den Körper gut abbürsten und so oft wie möglich in den See steigen, dann ist man gut gerüstet für das Winterschwimmen, empfiehlt die Zeesenerin. „Man sollte auf alle Fälle Kalt-Duscher sein“, sagt Barbara Schwanitz aus Senzig. Sie freut sich, Evelyn Heller-Zobel kennengelernt zu haben. In Zukunft wollen die beiden gemeinsam schwimmen.

Für Rosemarie Masche, Christiane Riedel, Lothar Frank und Dieter Irrgang gab es neben den Urkunden, die jeder Teilnehmer erhielt, auch noch Medaillen. Sie waren die Ältesten von den 21, die sich in das eisige Nass trauten.

Die Zuschauer wärmten sich unterdessen an der Feuerschale, genossen Glühwein und bewunderten die Wagemutigen. Der Zeesener Neptun alias Wolfgang Dyllong ließ es sich nicht nehmen, darüber zu wachen, was in seinem See passiert.

Von Gerlinde Irmscher

Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 10. Januar - Mofa-Fahrer ohne Führerschein

Bereits mehrfach hatten Polizisten in der Vergangenheit einen Mofa-Fahrer ohne Führerschein erwischt. Der Mann hatte das Dokument nach einem abgelaufenen Fahrverbot nicht wieder beantragt. Am Sonnabend ging er Beamten erneut ins Netz – und ist sein Mofa vorerst los. Es wurde sichergestellt.

10.01.2016

Das hätte schnell zur Katastrophe werden können: Am Freitagabend ist ein 62 Jahre alter Autofahrer auf der A10 bei Niederlehme gegen einen Lastwagen gekracht. Der Lkw hatte Schwefelsäure geladen. Doch die Feuerwehr konnte Entwarnung geben, das Gefahrengut lief nicht aus. Weniger glimpflich ging es jedoch für den Autofahrer aus.

09.01.2016
Dahme-Spreewald Stipendiatin an privater Bestenseer Oberschule - Mit Persönlichkeit überzeugt

Chantal Große ist die erste Stipendiatin an der „Freien Oberschule Villa Elisabeth“ in Bestensee. Die Zwölfjährige überzeugt mit guten Noten, aber auch mit Selbstbewusstsein, Ehrgeiz und Zuverlässigkeit. Ihre neuen Mitschüler haben sie direkt zur Klassensprecherin gewählt.

11.01.2016
Anzeige