Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bestensee Fahrer unter Einfluss von Drogen
Lokales Dahme-Spreewald Bestensee Fahrer unter Einfluss von Drogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:45 05.11.2018
Quelle: dpa
Bestensee

Am Samstag gegen 18.20 Uhr fiel einem Bürger in der Motzener Straße in Bestensee ein Kleintransporter mit litauischem Kennzeichen auf. Da bei dem 32-Jährigen in letzter Zeit wiederholt eingebrochen worden war, vermutete er einen Zusammenhang und fuhr dem Fahrzeug hinterher.

Polizei stoppt Transporter in Klein Eichholz

Da er ständig den Standort an die Polizei weitergab, konnte das Fahrzeug in Klein Eichholz von Beamten angehalten und kontrolliert werden. Den Insassen konnten während dieser Kontrolle zwar keine Einbruchsstraftaten nachgewiesen werden. Der 28-jährige Fahrer stand jedoch unter dem Einfluss von Drogen. Ein Test reagierte positiv auf Cannabis. In der Polizeiinspektion Königs Wusterhausen wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Beifahrer zur Fahndung ausgeschrieben

Bei der Überprüfung der anderen Fahrzeuginsassen wurde festgestellt, dass ein 38-Jähriger von der Staatsanwaltschaft Rostock zur Fahndung ausgeschrieben war. Dieser wurde wegen Trunkenheit im Verkehr gesucht und hatte eine Geldstrafe zu bezahlen. Nachdem die Geldstrafe bezahlt war, wurde er von der Polizei wieder entlassen.

Von MAZonline

Bahnreisende müssen jetzt starke Nerven haben: Auf den Strecken in Teltow-Fläming, Dahme-Spreewald und den Verbindungen nach Berlin stehen größere Baustellen an. Das sorgt für Beeinträchtigungen bei mehreren S- und Regionalbahnlinien.

24.10.2018

Die Gemeinde möchte im neuen Wohngebiet Seeterrassen in Pätz ein Wohnhaus für betreutes Wohnen von Senioren sehen. Doch jetzt machte Investor Bonava klar: Dazu gebe es keine Verpflichtung.

23.10.2018

Eine Vermisstensuche, die von der Polizei seit Montagmittag eingeleitet wurde, fand wenig später ihr tragisches Ende. Der Leichnam einer Frau wurde am Ufer des Tonsees in Bestensee geborgen.

23.10.2018