Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Betrunkener bedroht Polizisten

Königs Wusterhausen Betrunkener bedroht Polizisten

Aufregung in der Polizeiinspektion in Königs Wusterhausen: Ein Mann, der eigentlich in die Wache kam, um einen Haftbefehl zu begleichen, hat am Mittwochnachmittag Beamte angegriffen und mit Tierabwehrspray bedroht. Die Polizisten überwältigten ihn. Der Mann wurde in ein Gefängnis gebracht.

Voriger Artikel
„Der Laden war mein drittes Kind“
Nächster Artikel
Kontrolleure angegriffen


Quelle: dpa

Königs Wusterhausen. Ein 30-jähriger Mann kam am Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr in die Polizeiinspektion in Königs Wusterhausen, um dort einen noch ausstehenden Haftbefehl zu begleichen. Währenddessen rastete der Mann aus, richtete ein Tierabwehrspray auf die Polizisten und forderte sie zum Kampf auf. Den Beamten gelang es, den 30-Jährigen zu „entwaffnen“, jedoch flüchtete er auf die Straße, wo er dann erneut mit entblößtem Oberkörper die Polizisten bedrohte. Mit Hilfe von Pfefferspray konnte der Mann trotz heftigen Widerstands handlungsunfähig gemacht und gefesselt werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,66 Promille, er wurde in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg