Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Blaue Ballons als Friedensboten

Königs Wusterhausen Blaue Ballons als Friedensboten

Anlässlich des Weltfriedenstages am 1. September startete „Die Linke“ zeitgleich in drei Städten des Landkreises eine Luftballonaktion unter dem Motto „Der Traum von Frieden in der Welt darf nicht sterben“.

Voriger Artikel
Der Dichter-Baum soll weg
Nächster Artikel
Mit schönem und durchsichtigem Klang

Martin Derdula, Michael Wippold, Reinhard Christoph (v.l.)

Quelle: Gerlinde Irmscher

Königs Wusterhausen. Blaue Luftballons mit aufgedruckten weißen Friedenstauben sind am Donnerstag Vormittag nahezu zeitgleich in Königs Wusterhausen, Lübben und Golßen in den Himmel gestiegen. Die Linke aus dem Landkreis Dahme-Spreewald hatte die Aktion anlässlich des Weltfriedenstages am 1. September unter dem Motto „Der Traum vom Frieden in der Welt darf nicht sterben“ organisiert.

In Königs Wusterhausen kamen auf der Bahnhofstraße Michael Wippold, Detlef Edler, Martin Derdula und Reinhard Christoph mit den Passanten ins Gespräch und verteilten die blauen Ballons. „Da es derzeit nicht überall in der Welt mit dem Frieden zum Besten bestellt ist, ist es wichtig mit den Leuten ins Gespräch zu kommen“, sagte Michael Wippold, Kreisvorsitzender der Linken. Wer wollte, konnte den Ballon steigen lassen oder auch mit nach Hause nehmen.

Auf den an den Luftballons befestigten Postkarten war das Kinderlied „Kleine weiße Friedenstaube“ zu lesen, die übers Land fliegen soll und allen sagen soll, dass die Menschen nie wieder Krieg, sondern Frieden wollen. Zusätzlich zum Lied gab es die Bitte an die Finder der Karte, mit besten Kräften all jene zu unterstützen, die sich für Frieden und gegen Krieg und Gewalt auf der ganzen Welt engagieren.

Anlass für diese Luftballonaktion war der 77. Jahrestag des Überfalls von Hitler-Deutschland auf Polen und damit der Beginn des Zweiten Weltkrieges im Jahr 1939. Im Gedenken an dieses Ereignis wird alljährlich am 1. September der Weltfriedenstag begangen.

Von Gerlinde Irmscher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg