Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Brand in Lieberoser Heide: Feuerwehr kämpft
Lokales Dahme-Spreewald Brand in Lieberoser Heide: Feuerwehr kämpft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 29.08.2018
Wald- und Heideflächen brennen auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz in Südbrandenburg. Quelle: Pleul/dpa
Anzeige
Spreewaldheide

Seit Dienstagmorgen brennen rund acht Hektar Waldboden in der Lieberoser Heide bei Butzen (Dahme-Spreewald). Wie die Regionalleitstelle Lausitz am Mittwochmorgen mitteilte, konnte das Feuer noch nicht gelöscht werden. Es würden Einsatzkräfte nachgefordert.

Feuer in Lieberoser Heide kann sich ausbreiten

Derzeit bestehe aufgrund des Windes die Gefahr, dass sich die Flammen in Richtung Norden ausbreiten, sagte ein Feuerwehr-Sprecher. Wann der Brand unter Kontrolle gebracht werden kann, sei derzeit nicht absehbar.

Erneut ein Waldbrand in Brandenburg

Bereits zum dritten Mal innerhalb weniger Wochen brennt es in der Lieberoser Heide. Anfang Juli wurden bei zwei Großbränden insgesamt mehr als 400 Hektar Heide und Wald vernichtet.

Mehr zum Thema:Luftaufnahmen zeigen Zerstörung nach Waldbrand

Bilder aus Treuenbrietzen am Tag, nachdem der Großbrand von den Einsatzkräften der Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden konnte.

Von MAZonline

Eine „erschreckend hohe Zahl“ nennt Polizist Maik Kettlitz das Ergebnis nach acht Stunden Drogenkontrollen bei Schönefeld: 23 Mal wurden Autofahrer mit Drogen am Steuer erwischt. Die Zahlen steigen seit Jahren an.

29.08.2018

Ohne die Bundeswehr in Holzdorf wäre die Bekämpfung von Großbränden wie in Treuenbrietzen oder am Keilberg nahezu aussichtslos. CDU-Politiker Danny Eichelbaum dankte den Piloten für ihren Einsatz.

28.08.2018

Ein brennender BMW hat am Montagabend einen Waldbrand an der A13 nahe Teupitz verursacht. Die Flammen griffen schnell vom Fahrzeug auf die angrenzende Fläche über, am Dienstag brannte es an gleicher Stelle erneut.

28.08.2018
Anzeige