Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Brückenbau in Schöneweide behindert S-Bahn
Lokales Dahme-Spreewald Brückenbau in Schöneweide behindert S-Bahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 08.06.2017
Die S46 in Wildau Quelle: Irmscher
Anzeige
Dahmeland-Fläming

Vor allem die Bauarbeiten an den Brücken am Sterndamm in Berlin-Schöneweide behindern in den kommenden Tagen den Bahnverkehr in der Region. Betroffen von den Arbeiten sind die Linien S45, S46, S47, S8, und S9. Wegen der Arbeiten fährt in den Nächten 12./13. und 13./14. Juni jeweils von 22 bis 1.30 Uhr zwischen Flughafen Schönefeld und Schöneweide nur die S9 im 20-Minuten-Takt. Die S45 verkehrt nur zwischen Baumschulenweg und Südkreuz. Die S46 verkehrt nur von Königs Wusterhausen nach Schöneweide. Zwischen Schöneweide und Baumschulenweg gibt es Pendelverkehr im Zehn-Minuten-Takt, zwischen Baumschulenweg und Treptower Park im 15-Minuten-Takt. Vom 14. Juni, 22 Uhr, bis 16. Juni, 22 Uhr, fahren keine Züge über die Brücken. Für die S45 und die S9 gibt es Ersatzbusse von Schönefeld bis Baumschulenweg. Die S46 fährt nur von Königs Wusterhausen bis Grünau. Zwischen Grünau und Adlershof gibt es Pendelverkehr im Zehn-Minuten-Takt. Zwischen Adlershof und Baumschulenweg fahren Ersatzbusse. Die S8 fährt erst ab Ostkreuz, die S9 ab Treptower Park.

Ausfälle bei RE7

Der RE7 sowie die RB14 entfallen in den Nächten 12./13. und 13./14. Juni zwichen 23 und 1.30 Uhr sowie am 15. Juni von 3.45 bis 4 Uhr zwischen Berlin-Charlottenburg und Zoo. Außerdem wird der Zug um 23.03 Uhr ab Schönefeld umgeleitet und fährt ohne Halt bis Spandau durch.

Ersatzverkehr für RB23

Die RB23 (der Ersatzverkehr für die RB22) fährt am 10. Juni von 11 bis 13.15 Uhr sowie am 11. Juni von 5 bis 13.15 Uhr drei bis vier Minuten früher als sonst in Michendorf ab. In der Nacht 13./14. Juni von 21.45 bis 0.45 Uhr gibt es Schienenersatzverkehr zwischen Ludwigsfelde-Struveshof und Schönefeld.

Von MAZonline

Die Logistik in der Region Dahmeland-Fläming erfährt seit Jahren einen starken Aufwärtstrend. Besonders das Güterverkehrszentrum Berlin Süd in Großbeeren ist auf Top-Plätzen im deutschen und europäischen Ranking und laut Experten „eine einzige Erfolgsgeschichte“. Das Erfolgsgeheimnis erfahren Sie im folgenden Artikel.

08.06.2017

Die Petition der Anwohner zum Bauprojekt in der Walther-Rathenau-Straße in Schulzendorf ist gescheitert. Die Gemeindevertretung gab dem privaten Investor in ihrer letzten Sitzung grünes Licht. Auf dem 8000 Quadratmeter großen Areal sollen acht Häuser mit 36 Wohneinheiten entstehen.

11.06.2017

Die Berliner Polizei hat am Dienstag ein Geschwisterpaar festgenommen, das offenbar Teil einer kriminellen Bande war. Der 30-jährige Mann und seine 22 Jahre alte Schwester sollen insgesamt 38 BVG-Fahrscheinautomaten aufgebrochen haben. In Luckau (Dahme-Spreewald) sollen sie zudem Drogen angebaut haben.

07.06.2017
Anzeige