Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Die schönsten Bilder vom Fotoclub
Lokales Dahme-Spreewald Die schönsten Bilder vom Fotoclub
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 22.10.2016
Die Mitglieder des Fotoclubs zeigen in einer aktuellen Ausstellung im Volkshaus in Wildau ihre Fotografien. Quelle: Gerlinde Irmscher
Anzeige
Wildau

Ein Haus voller Bilder kann man zurzeit in Wildau besuchen. Mitglieder des Fotoclubs „Schwarz-Weiß“ zeigen ihre Arbeiten im Volkshaus. Die Gäste der Vernissage am Donnerstagabend waren beeindruckt von der Vielfalt der Fotografien. Auf 120 Bildträgern sind Fotos in sechs Themenkomplexen zu sehen. Doch bevor es an das Betrachten der Fotos ging, stimmte Fiona Paulini die Besucher mit ihrem Spiel auf der Querflöte auf den Abend ein.

Gunter Schreckenberg war ein Jahr unterwegs, um Wildau ins Bild zu setzen. „Beim Ansehen der Bilder werden viele Erinnerungen in mir wach“, sagte Christina Görlitz, die in Wildau geboren ist. „Meist hastet man durch die Gegend und nimmt sich kaum Zeit hinzusehen, was ich jetzt hier in aller Ruhe nachholen kann“, sagte sie.

Interessant für den Besucher sind die „Autorentafeln“. Auf ihnen präsentieren Mitglieder einen Querschnitt ihres Schaffens, und es ist zu sehen, welche fotografischen Vorlieben sie haben. So liebt Peter Rode die weichen und ruhigen Töne, was auch den besonderen Reiz bei seinen Porträts und den Landschaftaufnahmen ausmacht. Detlef Edler dagegen liebt die Schärfe. „Zwei Sorgen treiben uns im Moment um“, erklärte Detlef Edler, Vorsitzender des Fotoclubs. Dadurch, dass jeder mit dem Handy ständig und überall Fotos machen kann, verfalle die Fotografie zur Knipserei und die ernsthafte Fotografie bleibe auf der Strecke. Und da ist dann noch die Sorge mit dem Nachwuchs. „Wir werden alle älter und es ist fraglich, ob wir dann in einigen Jahren noch so eine Ausstellung machen können“, sagte Detlef Edler und warb um junge Mitglieder für den Fotoclub. Wer Spaß am Fotografieren hat, möge doch einfach einmal vorbeischauen.

Info: Der Fotoclub trifft sich immer am ersten und dritten Mittwoch im Monat jeweils um 18 Uhr im Haus der Vereine, Eichenstraße 3, in Wildau. Die Ausstellung im Volkshaus ist bis Januar 2017 zu sehen.

Von Gerlinde Irmscher

Im Rathaus in Mittenwalde gibt es nun auch eine kleine Spielecke für Kinder, die mit ihren Eltern hier eine Wartezeit überbrücken müssen. Sie entstand auf Initiative der neuen Bürgermeisterin Maja Buße (CDU). Die Möbel stammen aus der Kita Mittenwalde; die Spielsachen wurden von Buße persönlich eingekauft. Besonders die rosa Kutsche scheint die Kinderherzen zu erfreuen.

22.10.2016
Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen - Eine Ära geht zu Ende

Seit mehr als 120 Jahren wird im Königs-Wusterhausener Hafen Kohle umgeschlagen. Doch damit ist es bald vorbei. Das Heizkraftwerk in Berlin-Rummelsburg stellt den Kohlebetrieb ein. Der Hafen muss für sein wichtigestes Geschäft nun schnell Ersatz finden.

22.10.2016

Christine Schlickeisen (45) ist seit zehn Jahren Logopädin, seit 2007 führt sie ihre eigene Praxis in Königs Wusterhausen. Zum Welttag des Stotterns am 22. Oktober spricht sie über Ursachen und Therapie von Stotterern.

21.10.2016
Anzeige