Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Diebe stehlen zwei Buddha-Figuren
Lokales Dahme-Spreewald Diebe stehlen zwei Buddha-Figuren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 08.09.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Schulzendorf: Zwei Buddha-Figuren gestohlen:

Unbekannte haben in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch versucht, in ein Restaurant an der Richard-Israel-Straße in Schulzendorf einzubrechen. Sie versuchten eine Fensterscheibe zum Restaurant einzuschlagen. Ohne Erfolg. Um nicht ohne Diebesgut weiterzuziehen, entwendeten sie zwei schwere Buddha-Figuren, die vor dem Gebäude standen. Es entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro.

+++

Königs Wusterhausen: Fahrerflucht nach Unfall

Zeugen haben am Mittwochnachmittag um 14.30 Uhr bei der Polizei ein Verkehrsunfall angezeigt, der sich auf der Friedrich-Engels-Straße in Königs Wusterhausen ereignet hatte. Sie hatten beobachtet, wie ein Citroen an der Ecke zur Bahnhofstraße einen stehenden VW gerammt hatte. Der Verursacher hatte sich zunächst pflichtwidrig vom Unfallort entfernt, war dann nach ersten Ermittlungen zurückgekehrt, um die Folgen des Unfalls zu verwischen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Unfallflucht eingeleitet.

+++

Wildau: Beim Ausparken zusammengestoßen

Auf dem Parkplatz eines Gartencenters im Wildauer Gewerbepark sind am Mittwochnachmittag kurz vor 15 Uhr zwei Pkws beim Ausparken zusammengestoßen. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro.

+++

Heidesee: Opel ausgebrannt

Feuerwehr und Polizei sind Mittwochnacht gegen 23 Uhr zu einem Brand in der Friedersdorfer Kastanienallee gerufen worden. Dort stand aus bislang noch nicht bekannter Ursache ein Opel in Flammen. Trotz der sofortigen Löscharbeiten brannte das Fahrzeug völlig aus. Inzwischen hat die Polizei ihre Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, da bislang eine Straftat nicht ausgeschlossen werden kann. Wie hoch der Schaden ist, konnte die Polizei noch nicht mitteilen.

+++

Königs Wusterhausen: Betrunken hinterm Steuer

Die Polizei hat Donnerstagnacht kurz nach Mitternacht in der Max-Werner-Straße in Königs Wusterhausen einen Honda-Kleinwagen gestoppt, dessen Fahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs gewesen war. Ein Atemalkoholtest bei dem 58-jährigen Mann bestätigte den Verdacht und wies einen Wert von 1,25 Promille nach. Ein Bluttest wurde angeordnet. Die Polizei stellte den Führerschein des Mannes sicher.

+++

Niederlehme: Lkw-Fahrer verjagt Diebe

Der Fahrer eines Lkw-Sattelzuges, der seine Ruhezeit an der Tankstelle der Robert-Guthmann-Straße in Niederlehme eingehalten hatte, rief am Donnerstagmorgen die Polizei. Kurz vor 6.30 Uhr hatte er bemerkt, wie fremde Personen versuchten, auf die Ladefläche seines Lkws zu gelangen. Die Plane war bereits aufgeschnitten und vier Autoreifen gestohlen, als der Fahrer die Diebe zur Rede stellen wollte. Sie flüchteten. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro.

+++


Niederlehme: Lkw-Reifen gestohlen

Unbekannte sind in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag auf ein Firmengrundstück an der Robert-Guthmann-Straße in Niederlehme eingedrungen. Sie stiegen über den Zaun und brachen einen Container auf, aus dem sie mehrere Lkw-Reifen der Hersteller Michelin und Continental entwendeten. Der Firma entstand ein Schaden von etwa 20 000 Euro.

+++


Mittenwalde: VW gestohlen

Ein VW-Besitzer hat am Donnerstagmorgen die Polizei nach Telz gerufen, um den Diebstahl seines Fahrzeuges anzuzeigen. Der graue Pkw war über Nacht in der Straße Am Wald geparkt. Die Polizei fahndet.

+++

Waltersdorf: Werkzeug aus Transporter gestohlen

In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte in Waltersdorf aus einem Renault-Transporter diverse elektrische Werkzeuge gestohlen. Der Schaden durch die Beschädigungen am Transporter und das Diebesgut liegt bei etwa 2000 Euro.

Von MAZonline

In Brandenburg schlummert mehr unter der Erde als man auf den ersten Blick meinen mag: Im Landkreis Dahme-Spreewald stieß man kürzlich auf Erdöl. Die MAZ hat beim Präsidenten des Landesbergbauamtes nachgefragt, was es mit den Funden auf sich hat und ob der Landkreis bald Saudi-Arabien als Öl-Lieferant Konkurrenz macht.

08.09.2016

Die Flughafenfeuerwehr trainiert regelmäßig im Ausbildungszentrum die Brandbekämpfung. Auffälliger Mittelpunkt der Übungen ist die schwarze ausgebrannte Flugzeugattrappe eines Airbus A 318.

08.09.2016

In der Nacht zu Donnerstag hat es auf der Bundesautobahn 10 heftig gekracht. Insgesamt vier Fahrzeuge waren zusammengestoßen, darunter auch ein Kleintransporter. Vier Menschen wurden teils schwer verletzt. Auslöser war ein Wagen, der mitten auf der Autobahn stand.

08.09.2016
Anzeige