Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Drei Schwerverletzte bei Unfall auf der A 10
Lokales Dahme-Spreewald Drei Schwerverletzte bei Unfall auf der A 10
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:47 26.08.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam/ Märkisch Luch

Bei einem Unfall sind am frühen Freitagmorgen auf dem südlichen Berliner Ring drei Menschen schwer verletzt worden. Ein 21 Jahre alter Lastwagenfahrer prallte mit seinem Fahrzeug an einer Baustelle zwischen den Ausfahrten Königs Wusterhausen (Dahme-Spreewald) und Niederlehme auf ein Absperrfahrzeug, wie die Polizei in Potsdam mitteilte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 21-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Rettungskräfte befreiten ihn und brachten ihn zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Ebenfalls ins Krankenhaus mussten zwei Mitarbeiter der Autobahnmeisterei, die auf der Baustelle durch herumfliegende Fahrzeugteile schwer verletzt wurden.

Die A 10 war in Richtung Frankfurt (Oder) für mehrere Stunden gesperrt. Es kam zu erheblichen Staus im Berufsverkehr.

Von MAZonline

Straßenbauer Mario Kummel und Lagerleiter Jörg Kotte haben extreme Jobs. Was sie unterscheidet ist die Temperatur am Arbeitsplatz. Der eine hat den heißesten, der andere den kältesten Job in Dahmeland-Fläming. Die MAZ hat die beiden besucht.

26.08.2016

Die Waldstraße im Norden der Gemeinde Eichwalde ist speziell: Die eine Straßenseite gehört zu Berlin, die andere zu Eichwalde und damit zu Brandenburg. Das bringt im Alltag allerlei Kuriositäten mit sich, darunter die Post, die von Briefträgern aus beiden Bundesländern verteilt wird.

26.08.2016
Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 25. August - Lkw schiebt sechs Autos zusammen

Ein Lkw-Fahrer hat am Mittwochnachmittag auf der A13 zwischen Duben und Lübbenau ein Stauende übersehen und hat mit seinem Sattelzug sechs Autos ineinander geschoben. Fünf Insassen der Fahrzeuge wurden verletzt und mussten von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht werden.

25.08.2016
Anzeige