Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Drei Verletzte bei Autounfall
Lokales Dahme-Spreewald Drei Verletzte bei Autounfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 12.06.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Bestensee: Drei Verletzte bei Autounfall

Am Samstagnachmittag sind bei einem Autounfall auf der Motzener Straße in Bestensee drei Menschen verletzt worden. Die 60-jährige Fahrerin eines VW Golf kam nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über den Bordstein und prallte gegen einen Baum. Mit im Wagen saßen eine 35-jährige Frau und ein sechsjähriges Kind. Alle drei Insassen mussten im Krankenhaus behandelt werden. Der Schaden liegt bei 6000 Euro.

+++

Zeuthen: Zusammenstoß nach missachteter Vorfahrt

Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung von Heinrich-Heine- und Schillerstraße in Zeuthen sind am Samstagnachmittag zwei junge Frauen verletzt worden. Ein 70-jähriger Skoda-Fahrer hatte dem Opel der beiden Frauen die Vorfahrt genommen. Der Schaden beläuft sich auf 1200 Euro.

+++

Gräbendorf: Wildschwein verursacht Unfall

In der Nacht zu Sonntag ist einer 24-jährigen VW-Fahrerin zwischen Gussow und Gräbendorf ein Wildschwein vor das Auto gelaufen. Die Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und wurde beim Aufprall leicht verletzt.

Von MAZonline

Dahme-Spreewald Am Rande des „Rosenfestes“ - Zwei Massenschlägereien in Eichwalde

In Eichwalde kam es am zurückliegenden Wochenende zu zwei schlimmen Vorfällen. Am Sonntag sollen sich bis zu 30 Personen eine Schlägerei auf dem Bahnhof geliefert haben. Einen Tag zuvor soll es zu einer rassistisch motivierten Auseinandersetzung gekommen sein. Die Polizei konnte erst zwei Verdächtige ermitteln und bittet um Mithilfe der Öffentlichkeit.

13.06.2016

Sven Geiselberger von der Mittenwalder Feuerwehr hat am Freitag das Nutzungskonzept für die alte Feuerwache in Mittenwaldes Zentrum an die Stadt übergeben. Es soll in den nächsten Tagen an die Abgeordneten und Mitglieder in den Ausschüssen übergeben werden. Auf dieser Grundlage soll entschieden werden, ob die alte Wache abgerissen oder saniert wird.

11.06.2016
Teltow-Fläming MAZ-Serie „In der neuen Heimat“ - Integration auf dem Fußballplatz

Die Großen machen es gerade vor bei der Fußball-EM in Frankreich: Sport verbindet. Und wo könnten sich Einheimische und Neuankömmlinge besser begegnen als beim gemeinsamen Kicken? Das erlebt zurzeit auch Rabi Yassin aus dem Flüchtlingsheim am Birkengrund. Seit ein paar Wochen geht er regelmäßig zum Training beim Ludwigsfelder FC. Die MAZ war dabei.

11.06.2016
Anzeige