Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Eichwalde Haushalt 2019: Eichwalde weiter auf Sparkurs
Lokales Dahme-Spreewald Eichwalde Haushalt 2019: Eichwalde weiter auf Sparkurs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 28.11.2018
Zum Dank für die gelungene Haushaltsplanung gab es für die Kämmerin Karolin Kunze Blumen von Eichwaldes Bürgermeister Jörg Jenoch (WIE). Quelle: Josefine Sack
Eichwalde

Eichwalde hat als erste Gemeinde im ZES-Gebiet den Haushalt für 2019 beschlossen. Nachdem die Gemeinde 2017 in eine finanzielle Schieflage geraten war, hat es die Finanzverwaltung unter der neuen Kämmerin Karolin Kunze geschafft, den Negativtrend 2018 mithilfe eines strengen Sparkurses zu stoppen. Die Planungen für die kommenden Jahre weisen demnach ein positives Ergebnis aus. „Wir sind in der Lage, gewisse notwendige Investitionen zu tätigen. Riesengroße Sprünge sind aber nicht drin“, sagte Kunze am Dienstagabend vor der Gemeindevertretung. Der Finanzhaushalt umfasst 2019 einen Etat von rund drei Millionen Euro. Insgesamt sind fürs kommende Jahr Investitionen in Höhe von 1,5 Millionen Euro geplant.   

Von Josefine Sack

Weil die Grundschule aus allen Nähten platzt, schlugen zuletzt die Eltern Alarm. Schon 2017 beschloss die Gemeinde Eichwalde die Erweiterung der Grundschule. Passiert ist bislang nichts.

28.11.2018

Weil sie unaufmerksam waren sind zwei Autofahrer am Mittwoch in Eichwalde und Zeuthen gegen parkende Pkws gefahren. Die Sachschäden bei beiden lagen jeweils bei einigen tausend Euro.

22.11.2018

Die Vergabestelle in Zeuthen, Eichwalde und Schulzendorf steht seit Monaten auf der Kippe. Jetzt klingt sich die Stadt Königs Wusterhausen ein und bietet Unterstützung an.

17.11.2018